Was die Luge verbirgt

Ob Sie im Leben wenn auch einen Menschen begegneten, der immer und bei beliebigen Umstanden die Wahrheit und nur die Wahrheit sagen wurde Aller Wahrscheinlichkeit nach, nein.

Ob Ihnen selbst wenn der Tag hingefuhrt wurde, so, dass Mal durchzufuhren, nicht zu lugen Wenn Sie vor sich, jenen, offenbar ehrlich sein werden, werden antworten gibt es.

Wir betrugen auf Schritt und Tritt. Und es ist absolut normal. Doch werden wir ehrlich dem Nachbarn auf seine Frage Wie geht es nicht antworten: Danke, abscheulich. PMS qualt der Tag.

Wir werden ehrlich die Patientin von der Grippe der Freundin nicht sagen, dass heute sie sie raskrasnewschijsja die Nase und slesjaschtschijessja die Augen blass und unschon, besonders schlecht sind.

Kann sein, wir werden auch den bejahrten Eltern lugen, den wahrhafte Wert des davon gekauften Medikaments oder der Lebensmittel nicht nennend. Fur viele Falle werden wir die Wahrheit nicht sagen, und es, wir werden wiederholen, absolut normal. Schneller, im Gegenteil: die ganze Zeit die Wahrheit anormal zu sagen. Und ist gefahrlich. Und schrecklich. Ebenso ist, anormal und schrecklich die ganze Zeit gefahrlich, zu lugen.

Mit der Hilfe beatoterapii werden wir versuchen, sich dem zurechtzufinden, dass die pathologische Luge verbirgt.

Die pathologische Luge, die sich in den Bedurfnissen die ganze Zeit zu lugen auspragt, man kann nicht so oft begegnen.

Manchmal ist es das Symptom der psychischen Krankheit, das sich in bredopodobnych die Phantasien auspragt.

Manchmal die Lugner – nicht mehr, als die prinzipienlosen Menschen, die verwendend die Luge und andere fur die Extraktion des eigenen Vorteils betrugen.

Aber manchmal kann man und der Lugner begegnen, die ohne bestimmtes Ziel anscheinend betrugen. Im Gesprach mit ihnen beginnst du, sich voll idiotkoj zu fuhlen, wissentlich wissend, dass die bemerkenswerte Geschichte daruber, wie zwei Wagen (Mercedes zusammengestoen sind in die Fetzen auseinandergeflogen ist, und unbeschadigter Saporoschez schleppte es auf dem Schlepper bis zum Service-Zentrum), – die nachste Erfindung des Gesprachspartners, ungeachtet seiner Versicherungen, dass es in seinen Augen geschehen ist und er half personlich, die Wunden dem Fahrer des unglucklichen auslandischen Wagens zu binden.

Da solche seltsame Luge zu qualifizieren Als es ist dieses Bedurfnis bedingt

Die kleinen Kinder beobachtend, kann man zum Schluss kommen, dass das Bedurfnis zu betrugen entsteht oft im Jugendalter. Meistens betrugen die Kinder fur die gewissen Vorteile: die Mutter, ich habe Aufgaben gemacht – gestatte mir, den Fernseher anzuschauen!. Oder wegen der Angst der Strafe: Es nicht habe ich die Schale zerschlagen, es ist das Weib-jaga flog an. Das alles ist eine situative Nutzung des Betrugs.

Selb trifft sich und bei vielen Erwachsenen. Aber in unserem Beispiel, naturlich, der Grund andere. Oft, wenn das Kind in der Atmosphare der Liebe und der Annahme nicht wachst, wenn zu ihm die allzu sehr hohen Forderungen vorgelegt werden, von der Hilfe der Luge kann er versuchen, nach der Anordnung der Erwachsenen zu streben. Er fuhlt, dass solcher, welcher er in Wirklichkeit ist, er das Interesse fur Umgebung nicht vorstellt. Er beginnt zu verstehen, dass an und fur sich – er die Nichtigkeit, die nicht verdient weder der Aufmerksamkeit, noch der Liebe. Und diese Anlage wird zu irgendwelchem Moment eine Hauptanlage der Personlichkeit. Und da das Bedurfnis nach der Liebe bei jedem Menschen – um so mehr beim Kind – ein fuhrendes Bedurfnis ist, so werden die Weisen diese Liebe erfunden herbeizurufen.

Davon erzahlend, wie er das Madchen von dworowych die Rowdys gerettet hat oder machte alle Ausgehtage bei der Gromutter Aufgaben, das Kind versucht plump, bei den Eltern die gewisse Ahnlichkeit des Entzuckens und der Achtung herbeizurufen. Und wenn diese Weise ansprechen wird, er wird zu ihm wieder greifen. Naturlich, mit zunehmendem Alter kann es und, aber, unbedingt gehen, es ist einer der wichtigen Faktoren der Bildung der Personlichkeit des pathologischen Lugners.

Erwachsen geworden, beginnt solcher Mensch, verschiedene erfundene Geschichten zum Ziel zu erdenken, die Aufmerksamkeit Umgebung heranzuziehen, zu beeindrucken, zu erschuttern, das Entzucken herbeizurufen. Bei ihm ebenso, wie und bei allem, ist es sogar starker, es gibt das Bedurfnis nach der Liebe, aber die Weisen blieben, sich zu zwingen, vorig, infantil zu mogen: doch glaubt er nach wie vor nicht, dass jemandem an und fur sich interessant sein kann.

Solcher Mensch wird darauf unvermeidlich zusammenstoen, dass die Menschen es beginnen werden, zu vermeiden, oder, uber ihn zu lachen, oder, Lugen zu strafen, was den furchtbaren herzlichen Schmerz und die Leiden herbeirufen wird. Aber die verzerrte Wahrnehmung sich und der Innenwelt wird dem Menschen nicht zulassen, den Grund der Spotte und der Einsamkeit in den Besonderheiten der Personlichkeit und des Verhaltens zu sehen. Er wird es wie das Signal zur Erfindung noch mehr als feine Geschichten aller Wahrscheinlichkeit nach wahrnehmen, an die selbst erster und nachprufen wird.

Als kann beatoterapewt dem pathologischen Lugner helfen Er wird helfen, die Arbeit nach der Veranderung der Anlagen auf sich zu beginnen. Der Mensch soll und nachprufen daran verstehen, dass er samozenen weder die Mythen, noch in den merkwurdigen Geschichten braucht. Der Mensch soll sich der Einmaligkeit und der Einmaligkeit bewut sein, den Reichtum der Innenwelt zu sehen. Allmahlich das Potential freimachend, zum Begreifen des eigenen Wertes kommend, wird der Mensch verstehen, dass solche dummen Weisen der Eroberung der Anerkennung und der Liebe nicht mehr braucht. Er wird das ganze Spektrum der Moglichkeiten, die ganze Kraft sehen, und es wird, um ausreichen sich zu andern. Sich liebgewonnen, die ganze Schonheit gesehen, wird der Mensch nicht nur der unendlichen Schwindelei entgehen, sondern auch wird vom aufdringlichen es verfolgenden Bedurfnis etwas befreit werden, allem zu beweisen, zu gefallen, allen das Interesse zu erwecken. Er wird eine selbstgenugsame, gluckliche Personlichkeit.