Das kollektive Bewusstsein

Wir nehmen diese Bluse. Uns die Hollander mit dem Thunfisch, bitte! In uns gestern ist die Weie mers eingefahren, die Tur hat verknullt. Je ist langer Sie leben mit jemandem, desto ofter anstelle ich wir sagen. Zur Stelle nicht zur Stelle. Hinsichtlich nicht ganz. Wenn Sie mit dem Partner emotional und psychologisch zusammengezogen werden, fliegt dieses wir von Ihnen auf dem Automaten ab. Es wird die Empfindung der zwischenmenschlichen Grenzen, die gewaschen, unerwunscht zu uberqueren, wenn der Mensch Ihnen wirklich teuer ist. Wie im ubrigen und die Chinesische Wand zwischen ihm und sich ohne auerste Notwendigkeit zu errichten.

In den Beziehungen ist es sehr wichtig, zu verstehen, auf wessen Territorium Sie sich – immer noch auf Ihrer allgemein befinden oder schon gibt es

Die Verschmelzung zwei Monde

Von ich und dich zu wir nennen die Psychologen den Ubergang als das Stadium der Verschmelzung. Sie sagt uber die Tiefe und die Haltbarkeit der Beziehungen, daruber, dass bei Ihnen mit dem Partner viel gemeinsam. Die Zone der psychologischen Kreuzung wird von Tag zu Tag, gewohnt zusammen ausgedehnt. Uber solche Ehen heit es: es Werden zwei das Fleisch eine, und die Fachkrafte nennen sie simbiotitscheskimi die Bundnisse.

Die Symbiose ist wenn alle Grenzen verlorengegangen sind. Die Berliner Wand ist gefallen. Die Skelette sind aus den Schranken herausgenommen. Die postalischen Adressen nicht saparoleny. Er liest Ihre SMSки, bis Sie die Pizza aufwarmen. Sie prufen seine eingehend, bis er das durchbrennende Lampchen einschraubt. Er sitzt von Ihrem Benutzerkonto WKontakte, und Sie kommen darunter niemand in die Mitschuler. Er wyruliwajet aus der Dusche, obmotawschis von Ihrem Handtuch mit rosotschkami. Sie bummeln nach dem Haus in seinem Matrosenhemd. Mit einem Wort, Sie zwei losen sich der Freund im Freund bis zu solcher Stufe auf, was Sie schon nicht verstehen, wo Ihr ich endet und fangt seiner und wen von Ihnen hier wer an., Weil Sie denken, fuhlen Sie und gelten Sie wie ein Mensch.

Die Halften haben ideal ubereingestimmt – es wurde scheinen, wessen noch zu wunschen Der Divergenzen! Das Simbiotitscheski Bundnis – wie das schwarze Loch, aus dem kein Photon des Lichtes nach drauen durchsickert. Die Menschen darin bis zu solcher Stufe sind aufeinander geschlossen, sind im Partner versumpft, dass die Auenwelt fur sie einfach aufhort, zu existieren. Keiner personlichen Interessen, der eigenen Freundinnen und der Freunde, der selbstandigen Plane. Der volle Ausfall aus dem Leben! Bei diesem zwei der abgesonderte Planet. Das parallele Universum. Ihnen auer einander niemand ist notig. Die besten Freunde sind vergessen, die sozialen Kontakte sind auf Minimum zuruckgefuhrt.

Die Selbstzulanglichkeit ehelich sind wir prima, solche Beziehungen kann man nur beneiden, aber fur das Gluck in der Ehe muss man den Preis auch zahlen. Wenn einer simbiontow aus irgendwelchen Grunden dieses Bundnisses ausfallt (fahrt in eine langwierige Dienstreise ab, gerat ins Krankenhaus, ist uberfallig, stirbt), fuhlt sich bleibend nur als die Halfte des Menschen wirklich, verliert die Empfindung der Ganzheit und verzweifelt leidet an der Einsamkeit. Solche Depression entwickelt sich, dass man moglich ist auch die Hand auf sich, aufzuerlegen. Oder aus dem Leben vorzeitig der Trauer gleich nach dem Partner wegzugehen, weil es, wie unverstandlich ist weiter zu leben, wenn es dich mit dem Zug in zwei Halften gefahren ist Wie sich auf einem Bein zu bewegen Von einer Hand zu knallen Auf einem Auge zu sehen Und den Menschen zu unterstutzen man hat niemanden: auf der Insel simbiotitscheskoj der Liebe anderer Menschen passt – nur Adam und Eva, Robinson ja der Freitag nicht auf! Doch worin die Tragodie …

Die korporative Absorption

– das Vergnugen in seinem eigenen Saft zu schmoren ist mittler niedriger! Besonders, wenn unter dem Wort wir aufgeblasen ich einen der Partner, unter sich niederdruckend anderer verstanden werde, wie es meistens und stattfindet. Wenn eine Gesellschaft die Verschmelzung mit anderem erklart, kommt bei weitem nicht immer aus ihrem Bundnis etwas drittes auf. Meistens handelt es sich um die banale Absorption: die Gesellschaft-Fuhrer ersetzt die Logos des schwacheren Partners mit den eigenen Firmenzeichen, und alle Schaffen einfach! Fur solche Falle des Pronomens sind wir, solch, nein, und unmassig aufgeblasen ich, das aller fur zwei entscheidet. Wie das Geld, welchen Film auszugeben, anzuschauen, wohin zu fahren sich zu erholen, mit, wem, sich zu umgehen, was, zum Abendessen und worin vorzubereiten, auf die Party zu gehen.

Wie seltsamerweise ist, kann dem in den Rechten gekrankten Partner, wenn er nach der Natur passiv und infantil ist, solche Situation sogar gefallen. Sie leben sich hinter dem Mann, wie hinter der Steinwand, woruber Sie nicht Dampfbad nehmen: er selbst Sie gewahrleistet, selbst antwortet fur allen auch allen kontrolliert, macht die Auswahl selbst und ubernimmt das Risiko, wenn etwas nicht so gegangen ist. Und dass die personlichen Interessen des geliebten Menschen – nicht solche ja das groe Problem dabei nicht berucksichtigt werden, wenn es keine besondere Interessen bei ihm gibt und, und er fuhlt sich als der Gekrankte nicht.

Der Mucke, die Ihr Blut trinkt, nach der Trommel, dass zu dieser Zeit Sie die Karte auf Pchuket buchen, mit ihm nicht konsultiert. Man kann nachdenken, er wollte anstelle Pchuketa Paris anschauen! Ja ihm ohne Unterschied, in welchem Punkt des Globus auf Ihnen zu parasitieren.

Ubrigens auf jemandem im psychologischen Plan zu parasitieren, seine Ideen und die lebenswichtigen Anlagen fur ausgebend, – ist es nicht immer schlecht. Wenn Ihr Partner – das Genie der Menschheit, bis zu dem den gewohnlichen Menschen – wie bis zum Stern, vollkommen naturlich, sich in allem auf seine Meinung zu verlassen, seine hohen Interessen zu teilen, von ihnen und unter ihrem Einfluss zu leben, die zu bilden. Aber, stimmen zu, dass solche Falle immerhin die Seltenheit. Und im realen Leben, wenn das Krokodil die Sonne im Himmel verschluckt hat, es kommt sowohl dem Krokodil, als auch dem Himmelskorper schlecht vor. Erstem – weil ist es auf sich die Baskenmutze zu viel eben kann von natugi reien, die Krafte nicht gerechnet. Und zweitem fruh oder spat kann belastigen, im fremden Schatten zu leben. Der rote Zwerg zugedruckt ich, explodiert, wird sich in den blauen Riesen verwandeln und wird das planetarische System der nicht gleichberechtigten Beziehungen, das auf seinem Wegen aufstand wegfegen.

Das familiare Budget

Es wurde sich die Anekdote ins Thema erinnert.

– Nett, es gibt uns schon zwei Jahre zusammen, keiner du und ich – bin nur wir!

– Du willst sagen, was es wir gestern das Stuck Dollar auf irgendwelche dort labuteny ausgegeben hat

Sehr lebenswichtig, ubrigens. Im Sinne, dass abgesonderte ich innen wir zwei hartnackig fortsetzen, die Rechte zu behaupten. Deshalb, wenn die Finanzen bei Ihnen allgemein, so sich und zu entscheiden, was, – design- tufelki Ihnen oder funften ajfon ihm zu kaufen, – Sie zusammen sollen. Die spontanen oder nicht aquivalenten Kaufe (wenn Ihnen aller, und ihm nichts oder im Gegenteil) sprengen nicht nur das familiare Budget, sondern auch die Harmonie der Beziehungen.

Im ubrigen, und aus jedem Anlass, um die Paritat in den Ausgaben zu beachten, – auch nicht die Variante zu gelten. Ihnen die Bluse – ihm das Hemd, kaufen Sie sich die Ohrringe, er wahlt die Knopfe auf die selbe Summe, Sie legen Tausend auf das Telefon – er wirft auf die Nummer eben ebensoviel, obwohl der Mittel er auf der Rechnung und ohne das hat genugende. So arbeitet es nicht! Der Versuch der gegenseitigen Finanzverrechnungen in einem Paar stort die Bildung Paares, solch. Doch kann der vollen Paritat in den Beziehungen, sein nicht. Die Ehe – die Kunst des Kompromisses, der Reihe des gegenseitigen Entgegenkommens, und nicht die Aufgabe fur die Schulanfanger aus der Abteilung die Teilung in zwei. Hier ist al
ler komplizierter.

Das paarige Individuum bedenkt eine beliebige Kapitalanlage vom Gesichtspunkt des Vorteils fur die Familie: Ich werde ich schubku kaufen – und wir werden in diesem Jahr schon die Reparatur nicht schlurfen. Manchmal totet es die Romantik oder geht zum Schaden der konkreten Person (die physisch immerhin fortsetzt, zu existieren). Ach, wie romantisch ist, wenn der junge Mann aufgehort hat das Geld auf das vergebliche Hobby hinauszuwerfen und hat begonnen, auf die Verbesserung der Wohnverhaltnisse zu verschieben! Und seine frischgebackene Frau auch kauft sich die modischen Lappen schon nicht und bekleidet sich einfacher, weil wir die gemeinsame Sommererholung braucht…

Wie paradox ist, findet es gerade auf dem Finanzniveau aus, dass die volle Verschmelzung die Sexualitat totet: wir sorgen uns um unsere Interessen, weil wir der Einheitliche Ganz. Und die Intrige ist nur dort, wo der Unterschied der Fuboden existiert: er verfuhrt sie (etwas vergeblich kaufend, aber angenehm ihr), handelt sie entsprechend. Und diesen Rand zwischen asseksualnoj von der Rationalitat in den geldlichen Fragen und erotitschnoj von der Verschwendungssucht muss man nicht aus den Augen verlieren, nicht vergessend, von Zeit zu Zeit zu ubertreten.

Prufungs- ist buketnyj die Periode in dieser Hinsicht: kaum geht er zu Ende, bedeutet, das kollektive Bewusstsein in einem Paar hat triumphiert. Sie schenken sich die Blumen selbst nicht – wir sind auch sieht den Sinn nicht, sie uns zu kaufen, weil sich teuer stehen und es ist wjanut schnell. Besser ja auf dieses Geld der kleine Teppich fur das Badezimmer, und rschik fur das Klobecken zu erwerben: sehr praktisch, aber Mal ist es sexuell. Kann damit enden, dass auch auf das Ehejubilaum Sie Million scharlachroter Rosen bekommen Sie, sogar eine, und Sie werden verstimmt, wahrzusagen: also, wenn er mich rasljubit dazugekommen ist Und er wurde nicht rasljubil – er vollstandig zusammengezogen.

Die absolute Finanzoffenheit und die Vereinigung der Geldbeutel kommen bei simbiontow vor. Ja teilt wer das Geld in deine und meine niemals! Diese Haushalts-Politik arbeitet eben sehr gut, bis der Feiertag kommt. Einander die Uberraschungen unmoglich zu sein, wenn alle Mittel berucksichtigt sind, und uber eine beliebige auerplanmaige Ausgabe wird es Ihrer Halfte sofort bekannt sein. Erstens wahlen Sie die Geschenke einander zusammen, spater und gar horen Sie auf, von ihnen zu wechseln. Und warum, wenn aller und so zur lebendigen Reihe notwendigerweise gekauft wird Der Sinn des Geschenks – in seiner Spontanitat und der Uberraschung, aber in diesem Fall sowohl jenen, als auch anderes verliert sich ganz. Wenn aller so vorhersehbar ist, wird langweilig leben. Ist es erweist sich, dass die allgemeinen Finanzen von den allgemeinen Finanzen, und die personlichen Rechnungen oder selbst wenn sanatschki im Bandchen Romeo und Julia, damit auch notwendig sind Sie zwei und verwundern einander verwohnen konnten. Und wird fur den Notfall nutzlich sein. Die Freundin hat drei Tausend Euro in Boris Akunin, verschoben auf das Geschenk dem Mann und gunstig vergessen vor kurzem gefunden. Jenes war die Freuden!

Unsere Unterhaltungen

Gut popugajtschikam-neraslutschnikam. Sie immer zusammen, weil bei ihnen die Interessen identisch. Das Futter ja die Federchen zu picken, zu reinigen. Und wenn irgendwohin – jenes zu fliegen ist wohin, die Hauptsache, dass von einem Paar unbedeutend. Und bei Ihnen aller nicht so. Er reit zu Andorra, auf den Abfahrtsski oder zu Finnland auf podldnuju den Fischfang spazierenzufahren, und Sie traumen vom Liegesessel auf Malediven oder uber die Pariser Boutiquen. Also, und bitte! Sie nicht die siamesischen Zwillinge – Sie muss man voneinander vom Skalpell nicht abtrennen, damit Sie zu verschiedenen Seiten auseinanderlaufen konnten.

Ihnen ist es nicht obligatorisch, die Formel I, und ihm – die vierte Saison der Tagebucher des Vampires zu sehen. Er soll die Folter von der Pikdame im Bolschoi-Theater, und Sie – den Fuball in Luschniki nicht ertragen. Und er kann auf das sonntagliche Einkaufen vollkommen verzichten: fur Sie, durch die Boutiquen – den Vergnugen spazieren zu gehen, und fur ihn – die totgeschlagene Zeit. Aber die allgemeinen Unterhaltungen bei Ihnen sollen immerhin sein. Doch, wenn Sie die Freizeit getrennt durchfuhren, wovon Sie, was Sie zusammen genommen haben

Wenn es Ihnen heute auf Malediven wunschenswert ist, und ist ihm zu Finnland nicht die Tragodie, ist man moglich und in verschiedene Seiten, zu fahren (erlauben unter der Bedingung, dass die Finanzen). Aber wenn sich jedesmal fur Sie, an den Seen angeln zu gehen oder auf dem Ozean zu sonnen es zeigt sich es ist wichtiger, als zusammen, jenen aller Wahrscheinlichkeit nach Sie nicht ein Paar zu weilen.

Bei simbiontow der geographischen Streite kommt es uberhaupt nicht vor. Wenn wir fahren, sich zu erholen, so besprechen wir das Budget der Fahrt, halten wir auf die Erholung die Summe in Worten, und die Frage wohin bereit Anscheinend kostet wie auch nicht. Uns es ohne Unterschied, wenn nur es gut war. Das heit wenn nur die Bedingungen komfortabel, weil es in Wirklichkeit uns, wenn wir zu zweit uberall gut ist. Oder er macht ihr Geschenk und fahrt sie auf Bali. Oder sie macht Geschenk ihm – sertifikatk auf den Fischfang. Also, oder die Vollmachten im Anlegen der Reiseroute werden jenem aus zwei als Voreinstellung delegiert, wer sich den Reisen und dem Tourismus besser zurechtfindet.

Freilich, entsteht hier anderes Problem: es ist absolut unmoglich, geteilt zu werden, sich wenn auch fur die Zeit, wenn bei einem die Chance irgendwohin erscheint, und, anderen aus irgendwelchen Grunden nicht im Zustand hinzufahren, sich zu trennen ihm beizugesellen.

Das klassische Beispiel solchen Paares – Sinaida Gippius und Dmitrij Mereschkowski. Diese zwei nach der Hochzeit trennten sich fur die Minute. Und wenn in der Reise durch Frankreich Gippius krank geworden ist, und die Eheleute mussten nach den Schaffen in andere Stadt geraten, bis zu der etwas Fahrstunden waren, der Mann verstand aufrichtig nicht: wie er es ohne Sinotschki irgendwohin fahren wird, und bleibt Sinotschka ohne ihn Denn kann das linke Bein von der Rechten abfahren Solche Position wendet sich von den verpassten Moglichkeiten um. Sie zwei sitzen und Sie warten, wenn bei Ihnen die Urlaube ubereinstimmen werden, auf die attraktiven Tours verzichtend, nur weil zusammen zu fliegen es sich nicht ergibt. Oder Sie erscheinen zu zweit auf den Treffen der Mitschuler, obwohl in verschiedenen Schulen lernten. Die Mitschuler verwundern sich uber die Anwesenheit des Usurpators zuerst, spater gewohnen sich und werden damit gebandigt, dass Sie mit Tamara von einem Paar gehen, aber ist in der Gesellschaft dennoch es wird einige Ungeschicklichkeit empfunden. Aller anscheinend an und fur sich, und Sie – zu Tula mit dem Samowar!

Es lebt der Starkstee uber

– Teuere, bei mir das Problem.

– Warum sagst du bei mir, wenn bei uns – doch wir ein ganz sagen soll. Und was vorkam

– Teuere wird, bei uns das Kind von meiner Sekretarin.

Die Beziehungen – nicht das einzelne Wettschwimmen: man muss zusammen rudern. Aber besser in den Alleinstehenden zu versinken. Der Partner, der fur die Gesellschaft mit Ihnen sinkt, kann Ihnen den Rettungsring nicht werfen. So dass beachten Sie die vernunftige Distanz, wenn beim nahen Menschen die Probleme – ob den Verlust der Arbeit oder die Krankheit entstehen. Oder, die Sprache der Fachkrafte sagend, erzeugen Sie zu den kritischen Momenten die psychologische Scheidung. Versinken Sie mit ihm nicht, und retten Sie die Situation.

Einer von Ihnen soll gesund, gehalten und Arbeit beschaffen bleiben, bis anderer herausklettert. Es wie im Korper: die benachbarten oder paarigen Organe ubernehmen die kompensatorischen Funktionen. Ja, es wird, aber anders schwer sein, nicht uberzuleben. Es bedeutet, naturlich nicht, dass Sie entfernt werden sollen, ich davon zum fur den Geliebten schwierigsten Moment abtrennen. Die
Probleme wirklich bei uns: in der Familie wurde weniger Geldes, wenn einer der Partner krank geworden ist oder hat die Arbeit verloren. Aber sie zu entscheiden soll jeder fur sich: der Gesunde und Arbeit beschaffen arbeitet fur zwei, der Patientin oder wird der Arbeitslose behandelt oder findet Arbeit. Wenn Sie, statt auf das Wohl der Familie zu pflugen sich, beim Bett des Kranken setzen werden oder werden Sie ihm die Arbeit suchen, um so mehr werden zusammen mit ihm – in der Situation entlassen werden, wenn Sie in einer Gesellschaft arbeiten, und ist er unter die Kurzung geraten, ist es als ob nach dem Bruch der linken Hand dennoch, hatten Sie und recht in den Gips aus der Solidaritat eingerollt.

Das Kleingeld des Lebens

Der Teufel — in den Kleinigkeiten! Eine Sache, wenn er Sie gebeten hat laut kommend ihm SMSку (bis er sich rasiert, zum Beispiel,), anderes zu verlesen — wenn Sie sie ohne Nachfrage durchgelesen haben. Und uber die Taschen in den Hosen vergessen Sie nicht, zu fragen: er wird sie herausziehen, dass Sie waschen konnen, oder ist fertig, diese verantwortliche Sache Ihnen uberzulassen Ob es wenig ist was sich bei ihm dort findet! Eine meine Bekannte unerwartet wyudila aus seiner Tasche die Verpackung der Praservative (dabei, was die Kontrazeptiven selbst ubernahm). Als auch hat verstanden, dass ich mich es entschieden habe, sich von ihnen wir aufzulosen. Aber doch muss man heimlich dazu nach den Taschen nicht klettern und heimlich, eingehend – die ahnlichen Sachen der Frau prufen fuhlen vom Ruckenmark. Und der Versto der personlichen Grenzen festigt die wankenden Beziehungen uberhaupt nicht. Ja prufen Sie nach!

Wegen des Ruckens des Mannes in den Computer hineinzuschauen, um zu erkennen, als er dort jetzt beschaftigt ist, oder, es SMSками Du wo zu werfen, wenn er nicht mit Ihnen, auch nicht ajs. Dieser offenbare Versto der personlichen Grenzen. Der Freund hat sich irgendwie beklagt, dass, wenn die Beliebte ihm diese Frage stellt, er sich so fuhlt als ob es bezeichnet haben. Haben in cholku den Mikrochip der Verfolgung, wie dem hauslichen Tier eingenaht. Ermoglichen Sie ihm, Sie von der Versetzung in Kenntnis zu setzen. Er doch schon der groe Junge!

Im Allgemeinen, benehmen Sie sich so als ob Sie mit dem Partner – die siamesischen Zwillinge nicht. Obwohl die Distanz zwischen den in Ehe lebenden Menschen minimal ist, kostet ohne scharfe sexuelle Notwendigkeit nicht, in die intime Zone der Halfte, die in 15–16 cm vom Korper anfangt – solche Rucksichtslosigkeit einzufallen argert ab und provoziert die familiaren Streite.

Werden von seinem Handtuch nicht Sie abgewischt. Beruhren Sie seinen Kamm nicht. Trinken Sie aus seiner Lieblingstasse nicht. Sie schlafen auf seiner Halfte des Bettes nicht. Benutzen Sie seine Kleidung, wie nicht, selbst wenn seine Rollkragenpullover und die Hemde Ihnen nach dem Umfang herankommen. Nehmen Sie sein Bundel der Schlussel anstelle der Eigenen nicht. Sie richten die Ordnung bei ihm auf dem Tisch oder im Schrank ohne Losung, selbst wenn dort die formgemae Unordnung nicht. Wenn auch selbst aufgeraumt werden wird ist sein personlicher Raum. Nichts werfen Sie aus seinen personlichen Sachen hinaus!-TSCHE.! Sogar die Schulsporthose, die bis zum Zustand des Spinngewebes abgerieben sind. Er mag sie. Zart-zart. Fest-fest. Ich verknupfe mit. Lassen Sie diesen zwei zu, sich der Unvermeidlichkeit des Scheidens bewut zu sein.

Kurz vor der Hochzeit behauptete mein zukunftiger Mann-simbiont die Nahrungsrechte ich sehr ruhrend. Hat erklart, dass von Zeit zu Zeit die Hungerstreiks veranstalten wird und bittet mich, nicht zu versuchen, es zu futtern. Ich habe auf der Bibel geschworen, dass ich mich am Heiligen nicht vergreifen werde. Sich vergreifen es musste nicht, weil fur alle Jahre des Zusammenlebens er die Nahrung sich Mal nicht abgesagt hat. Wie ich jetzt verstehe, versuchte der Geliebte sastolbit sich wenn auch ein wenig Stellen fur eigen ich in unserem wachsend wie der Schneeklumpen wir einfach., Weil es tatsachlich erschrickt. Wie das ausgedehnte Universum, das allen absorbiert, was von er und Ihnen noch vor kurzem war. Einander in den Kleinigkeiten andeutend, dass Ihr zwei ich, in wir zusammengezogen geworden, sind in der Zeit und dem Raum nicht verlorengegangen, und nur haben die neue Qualitat erworben, Sie beide im Endeffekt werden nur gewinnen. Werden sehen!