Wozu nicht verpflichtet

Beim anderen Geschlecht – welche anziehende Perspektive zu sein popular! Aber woher ihr zu ubernehmen Naturlich, es ist ponadejatsja auf die verbluffenden auerlichen Daten moglich, aber, es fur den Haupttrumpf halten – ist unvernunftig. Doch ist sex appeal eine nicht nur physische Attraktivitat, es auch der Sinn fur Humor, und die Fahigkeit, vom Verhalten und der Manier des Verkehrs – mit einem Wort zu intrigieren, allen, dass sich zum Begriff der Flirt verhalt.

Ubrigens, den Flirt – die Beschaftigung multifunktional. Es ist Erstens offenbar, dass, flirtuja mit dem Menschen, Sie die Sympathie und die Anordnung zu ihm offentlich vorfuhren. Anders gesagt, der Flirt geht zu. Zweitens ist er fur die Gesundheit sehr nutzlich und ist ein Pfand der guten Stimmung. Physiologisch klart sich es damit, dass der Flirt den Auswurf in den Organismus der vielfaltigen Hormone fordert, einschlielich endorfinow – der Hormone des Gluckes. Es beweist noch einmal, dass, flirtuja, Sie nichts verlieren, und nur erwerben Sie.

Nicht besitzen alle diese Kunst: jemand halt infolge der Pedanterie und der allzu sehr ernsten Beziehung zum Leben die ahnliche Beschaftigung unwurdig, und jemanden fast von klein auf flirtujet unbandig mit allen nacheinander.

Die Meisterschaft zu perfektionieren es wird nur die Praxis und das Training helfen. Und die Anfangsgrunde des Flirts nicht so zu ergreifen und es ist kompliziert. Die Hauptsache – etwas Momente zu erfahren.

Da sich der Flirt – das leichte und ungezwungene Spiel, benehmen es muss entsprechend – leicht und ungezwungen. Man braucht, von sich das Wohlwollen und den funkenspruhenden Humor nicht zu erzwingen, wenn der Mensch Ihnen nicht so und sympathisch ist. Doch sollen Sie das Vergnugen vom Prozess bekommen. Und uber welches Vergnugen kann die Rede, wenn, flirtuja gehen, Sie werden erblassen, zu grunen, zu erroten und die Worter durch die Zahne zu sprechen Deshalb ist es sogar flirtujuschtschim den Neulingen empfehlenswert, die Fertigkeiten und die Fahigkeiten nicht auf allen nacheinander, und ausschlielich auf angenehm dem Auge die Menschen zu prufen.

Die treuen Helfer in den Schaffen des Flirts – die Gesten, die Mimik und ubrig newerbalnyje. Deshalb genieren Sie sich nicht, von zu lacheln, wem Sie die Sympathie demonstrieren wollen. Sogar die Kinder wissen, dass die Freundschaft mit dem Lacheln anfangt. Das Lacheln – eine Art nicht Verbalbegruung, nicht verschnorkelt, aber sehr ergebniswirksam.

Wenn fur Sie der Flirt – das Praludium zur Einladung, Sex zu haben, so kann man die entsprechenden verbalen Andeutungen von der charakteristischen Bewegung der Augenbrauen nach oben-nach unten verstarken. Doch ist diese Geste wie die Demonstration des sexuellen Interesses breit bekannt.

Flirtuja, Sie konnen, naturlich, bestimmte Ziele mit dem konkreten Ergebnis verfolgen, aber doch braucht man, manchmal und zu bauen die grandiosen Plane nicht verfuhrt zu werden. Der Flirt ist ein Spiel, deren Hauptregel so tont: Es verpflichtet uns wozu nicht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Flirt in etwas bolscheje uberholen wird.

Selbst wenn Sie planen, den Flirt den Stil des Lebens zu machen, Sie erinnern sich, dass allem gegebene Zeit und die Stelle. Ja-ja, und der Flirt findet nicht zur Stelle statt. Zum Beispiel, mit dem Kollegen der wichtige Arbeiter regelnd, ist es besser, sich der lyrischen Abweichungen zu enthalten. Erwarten Sie die korporative Veranstaltung und ja beweisen Sie sich dort in voller Schonheit und bezeichnen Sie die Sympathien.

Amusant, aber die Tatsache: die neulichen Forschungen haben vorgefuhrt, dass es, sich zeigt, die Fahigkeit flirtowat erbt sich fort. Auerdem – ist es diese Fahigkeit leicht, zu verlieren, es ist genug Storung nur in einer Generation. Aber, wenn der Flirt Ihnen mit Muhe gestattet wird, man muss seiner die Vorfahren – ferner nicht sehr nicht beschuldigen. Besser treten Sie in Aktion – wer wei, plotzlich noch nicht spat aller, auf die Kreise die zuruckzugeben