Die Lobpreisung dem Gott. Machalija Jackson

Die Konigin gospel Machalija Jackson ist am 26. Oktober 1911 in der Stadt geboren worden, wo von der Musik jedes Quartal — sagenhaftes New Orleans durchtrankt ist. Die damaligen Familien unterschieden sich durch die Fruchtbarkeit, und die Familie Tscharity den Gelandelauf und Dschonni Jackson wurde keine Ausnahme: der Vater sechs Kinder arbeitete als der Hafenlasttrager und der Friseur, und in abgabe- (auch traditionsgema) las die Predigt in der lokalen Kirche.

Die besondere Musikbegabung der Negerkirchen seit langem wurde Parabel in jasyzech — eigentlich schon, wo der moderne Soul ohne feierlichen Gesang ware Deshalb nicht verwunderlich, dass Machalija im Chor baptistskoj die Kirchen Heiliger Marija schon in vier Jahre sang, und ihre Gotzen waren Bessi Smith, Ma Rejni und Enriko Caruso. Wenn die Erwachsenen aus dem Haus weggingen und putzte ich die Fuboden, nahm ich die Aufzeichnungen Bessi Smith auf und wurde schneller gearbeitet, – sagte sie. Jedoch wurden weder die Oper, noch den Blues kein Weg Machalii — viel mehr lockte sie die Musik, die die Groe des Schopfers schon dann verherrlichte, wenn bis zu Sam Cook, Stiwi Uandera und Dschoss Stoun die Generation, sonst blieb und es ist mehr.

In 1927 ist Machalija zur Tante in Chicago gefahren, und damit, einem Broterwerb nachzugehen, hat begonnen, als die Wascherin und die Krankenschwester zu arbeiten. Jedoch schlummerte ihr Haupttalent nicht: sehr wurde bald die Miss Jackson eine Einzelsangerin des ersten Chicagoer gospel-Chores die Bruder Johnson» und hat sagenhaften Thomas Dorsi kennengelernt, der die Rolle ihres Lehrers und des Herausgebers ubernommen hat. Und ein Bisschen spater hat Machalija den Vertrag mit der bekannten Firma Decca Records unterschrieben, die erste derartige Darstellerin auf dem weltlichen Label geworden.

In 30 — den Anfang 40 Jahre benutzt das Genre der geistigen Lieder die groe Nachfrage: das Lied Move on Up a Little Higher», ausgegeben in September 1947, wurde ein am meisten verkaufter gospel-Single aller Zeiten, auch dann haben Machaliju die weien Intellektuellen und die Kritiker des Jazz beachtet. Ihm sind die Aktion in Schou Eda Salliwana und das Konzert in Carnegie Choll, schlagend alle Rekorde der Teilnehmerzahl gefolgt. Auf den Gastspielen der Sangerin rukopleskali nicht nur in Frankreich, Englands und Danemarks, aber sogar in solchen verhaltnismaig exotischen Landern, wie Japan, Indien und Israel. Im Sommer ist 1957 Machalija Jackson beim Njuportski Festival zum ersten Mal aufgetreten, und ein Jahr spater hat die glanzende Aufzeichnung mit dem Orchester Djuka Ellingtons gemacht.

In der sechzigste Jackson, wie auch andere Personlichkeiten gospel und der Soul-Musik, konnte in der Seite von der Politik nicht bleiben: in 1960 ist sie auf der Zeremonie zu Ehren der Wahl Prasidenten Kennedi aufgetreten, und spater wurde Anhanger und der Vertrauensperson Martins Luthers Kings. Leider, der Niedergang beider Kennedi und des sagenhaften schwarzhautigen Fuhrers hat und auf ihrer Tatigkeit im Kampf fur die burgerlichen Rechte abgeschlossen: hat den besonderen Trost und das Familienleben nicht gebracht. Die erste Ehe der Sangerin ist noch in 1935 geschehen, und, sechs Jahre durchgehalten, ist von der Scheidung zu Ende gegangen. Noch eine Ehe mit gewissem Sigmundom Gallouejem hatte auch die angenehmen Seiten – dank Tochter Galloueja von der ersten Ehe Machalija nicht so litt an der Abwesenheit der eigenen Kinder — aber dieses Bundnis ist sehr traurig auch geendet und kostete nicht jung schon der Sangerin einer ganzen Serie der Herzanfalle.

Im ubrigen, das weitere Leben hat sich nicht so traurig gebildet: des sechzigsten und siebzigsten Stahls vom goldenen Zeitalter der Musik der Soul, und hat sich der sie bewirkende Stil im Blickfeld der Zuhorer und der Kritiker wieder erwiesen. In 1966 hat Machalija die Autobiografie unter dem Titel Movin ‚ On Up» ausgegeben, wurde in einigen Filmen und sogar, trotz den eigenen Prinzipien abgenommen, hat etwas weltlicher popularen Lieder aufgezeichnet. Nach dem Licht sie zu fahren setzte bis zum letzten Tag fort: in Oktober 1971 hat das Abschiedskonzert in Berlin stattgefunden, und am 27. Januar 1972 ist die Sangerin von der Unterbrechung des Herzes gestorben.

Die Lobpreisung dem Gott braucht in welchem Mikrofon, die Fenster und die Turen nur offnen Sie und lassen Sie dem Laut zu, nach drauen ausgegossen zu werden, – sagte Machalija, und ihr dieses Vermachtnis bewahren Hundert Anhanger bis jetzt.

Wahrscheinlich, wusste davon und Areta Frenklin, deren Stimme auf der Zeremonie des Abschiedes mit der Legende gospel tonte, und die fur gegebene Zeit selb wurde, als Machalija fur — den Schaffner wahrhaftig der vortrefflichen Nachricht war, die aus dem Herz ergossen wird.