Die Bilder fur das Haus. Die Kunst in der Innenansicht

Das Bild fur das Haus soll einzigartig sein, aber soll uber die Herkunft, wie die groen Leinen der Meister nicht schreien. Es existieren nicht wenig moderne Maler, verstehend, tatsachlich einzigartig und sogar die ergreifenden Leinen zu schaffen, die einer beliebigen Innenansicht harmonisch beitreten werden, dem Haus die Gemutlichkeit und die Individualitat gegeben. Solche Namen wie Paul Kozal, Hans Paus, Layla Feliz, John Horsewell, Peter Emmerich, Kirsty Wither, Tandi Venter tonen auf die ganze Welt, dabei in der sehr vorteilhaften Preiskategorie bleibend. Die Interieurbilder, beanspruchen die Biennale wenn auch nicht, aber auch sind ein Teil der Welt der Kunst.

Die Arbeiten sind, und fast aller, fur die Ausnahme der Falschungen einzigartig, haben den Autor.

Sie entstehen damit das Haus die Person erworben hat, damit es darin gemutlich war zu leben. Sie sehen uns mit der Kalte nicht, wie die Bilder aus dem Museum, sie die Warme uns und dem Haus schenken.

Alina sammelt die bekanntesten Bilder der modernen Maler, sie verbraucht den riesigen Zustand fur den Kauf der Bilder, davon das Vergnugen bekommend. Aber wenn sie auf die Webseiten der Maler der Interieurbilder kommt, das Parchen immer wird kaufen. Die Interieurbilder, nach Meinung Aliny, – die Gegenwartskunst, der die Mittel (oder des Wunsches) auf die PR nicht ausreichten. Diese Bilder werden wie zu Hause ausgezeichnet gesehen, als auch auf der Arbeit, — setzt fort, mich die Freundin zu bilden. Aber sie werden aller Wahrscheinlichkeit nach niemals in die Lehrbucher fur die Geschichte der Kunst unserer Zeit geraten. Die Maler, die sich dieser Kunstart widmen, wie die groen Backer, unsere Leere ausfullen, Star Mischlen nicht beanspruchend.

Bis wir uns gewohnt haben, die Kunst fur das Haus zu kaufen, gehen wir, ihn in die Galerien und die Museen zu sehen, meinend, dass man nur dort die Kunst sehen kann. Obwohl die Keime der Kultur der Erledigung der Innenansicht von den Bildern noch zur sowjetischen Zeit erschienen sind. In den seltenen Wohnungen hingen die Reproduktionen der beruhmten Maler oder der Ikone nicht. Aber jetzt packt Maximum, worauf unser, — den Rahmen in IKEA und stolz zu kaufen sie im Korridor auszuhangen. Warum wollen wir bei der Auswahl der Kleidung und der Schuhe einzigartig sein, und, die Bilder kaufend, nehmen wir, was in Millionen Hauser weltweit ist, der Massen-marketu bevorzugend

Meiner Meinung nach, es geschieht davon, dass wir bis die ganze Bedeutsamkeit fur uns und unseres Hauses der Interieurbilder verstehen. Sie sind nicht nur der Erledigung unseres Herdes, aber auch ein Gegenstand des Stolzes, und der Grundlage in der Bildung des Schaffens fur unsere klugen Kinder.

Als Bestatigung des Letzten gewohnt meine bekannte Assja die Kinder der Kunst mit Hilfe der Bilder an, die die Hauser hangen. Sie schreien uber die Existenz nicht, sie drucken davon nicht, dass man die Kunst liebgewinnen muss.

Von den Bildern des Hauses gewohnen wir die Kinder dem an, dass die Schonheit immer nebenan, sie nicht kunstlich ist, sie gegenwartig, sie kann man in allem verstehen, dass uns umgibt.

Wenn wir die Kinder ins Museum fuhren, fuhren wir ihnen vor, dass die Schonheit dort, und allen solchen Wert ringsumher nicht hat, wie in diesem Museum oder der Galerie, die Bedeutung der Schonheit dadurch erniedrigend, dass uns taglich umgibt.

Wenn die Bilder zu Hause hangen, gewohnen sich die Kinder daran, dass die Schonheit nebenan, sie in allem. Sie wachsen neben der Kunst, sie saugen es ein, und bei ihnen entwickelt sich die Wahrnehmung des Gefuhles des Schonen, das fruhe Talent.

Oft wachsen aus solchen Kindern die Menschen mit den schopferischen Fahigkeiten.

Die Interieurbilder argern das Auge nicht ab, sie heben der Stress auf und ziehen das Gefuhl des Schonen in uns gro. Sie helfen uns, das Wesen des Daseins – wo allen zu verstehen ist, auer der Schonheit der Seele nicht ewig, – dabei ein Gegenstand des Stolzes wie fur die Kunst, als auch fur die Gemutlichkeit des Hauses seiend.