Der Strudel energi in Ihrem Haus

Wir werden uber die altertumliche Weisheit Ostens, uber der Fan-schuj reden. Der Fan-schuj wird wie der Wind-Wasser ubersetzt. Das altertumliche chinesische Lernen uber die energetische Wechselwirkung der Wohnflache und der Umwelt, des Menschen und der Wohnflache. Dieses Lernen sagt uber die ursprungliche Energie Zi – der Energie, die den Korper des Menschen und alle ausfullt, dass es umgibt. Eine der Aufgaben der Fan-schuj – die gleichmaige Zirkulation Zi im Wohnraum zu gewahrleisten. Wie auch uberall soll in der Welt, dem Plus das Minus entgegenstehen, und dieses Minus ist nach der Fan-schuj die Energie Scha, negativ (verderblich). Zi und bilden sich Scha, gleich den Strudeln, an den engen und dunklen Stellen unserer Behausung. Es ist wichtig, nicht zuzulassen, damit Scha den Bewohnern der Behausung schadigte, und es ist richtig, die zerstreuenden Elemente aufzustellen.

Naturlich, der Tradition der Fan-schuj in der modernen Welt tatsachlich streng zu folgen es ist unmoglich, man muss der Zivilisation dazu weggehen, im Osten und dort leben, ins Leben alle Kanons dieser Philosophie verwirklichen. Nichtsdestoweniger kann man einige Rate und die Empfehlungen der Fachkrafte und in unseren Wohnungen realisieren.

Also, was wichtig ist, zu wissen, wenn wir der Fan-schuj festhalten wollen, die Behausung gestaltend

Wir werden mit der Kuche beginnen. Die Kuche – der sehr wichtige Raum im Haus, deshalb ihre Erledigung, sollen die Lage und die Anordnung sorgfaltig durchdacht sein. Die Gemutlichkeit und die Bequemlichkeit der Kuche sind vor allem dazu wichtig, wer das Essen vorbereitet, aber, auerdem es wird angenommen, dass sie und die Qualitat prigotowljajemoj der Nahrung beeinflussen, diese oder jene Platte in die Quelle der Gesundheit und des Wohlergehens umwandelnd.

Um den standigen Nebenfluss und die freie Zirkulation Zi zu gewahrleisten, soll die Kuche geraumig sein. Dem Koch in ihr soll, schwul nicht eng sein, es kann auf der Qualitat der Nahrung widergespiegelt werden. Die Stelle soll fur die Mobel und alles Notwendige der Ausrustung, der freien Fortbewegung nach dem Raum, des freien Zuganges auf alle Lebensmittel, dem Geschirr ausreichen. Aber die Kuche soll und viel zu gro nicht sein, damit die Unbefugten den Prozess der Vorbereitung des Essens nicht storten.

Wenn sich die Kuche und die Gaststatte in einem Raum befinden, ist es besser, gro nach der Flache den Raum auf die Zonen zu teilen: die Zone der Aufnahme der Nahrung und die Zone der Vorbereitung der Nahrung. Es machen es kann, zum Beispiel, mit Hilfe der schonen mit dem Design harmonierenden Tischschirmwand, die Turen-Ziehharmonikas, des Vorhanges mit den Bambus-, metallischen, Glas- oder keramischen Aufhangungen.

Die modernen Technologien und die Baustoffe werden helfen, die stilvolle Innenansicht zu schaffen, dabei die altertumlichen Traditionen nicht verletzend und lenkte der Fan-schuj. So kann man sagen wir, die Scheidewand fur die Kuche-Gaststatte aus stekloblokow machen (einer beliebigen Farbe und der geometrischen Form), ihr rundlich (um scha nicht heranzuziehen), die wellenformige Form gegeben. Durch steklobloki wird das Tageslicht frei durchdringen.

Letzt ist es sehr wichtig, da die Kuche gut beleuchtet sein soll, und es ware wunschenswert, dass am Tag es die naturliche Beleuchtung ist. Die Leuchtgerate, die zur Abendzeit verwendet werden, sollen die ganze Kuche, besonders die Stelle auch beleuchten, wo sich das Essen vorbereitet. Auf das Fensterbrett ist es gut, die Blumen zu stellen, sie werden Ihre Kuche schmucken und werden die Qualitat der Luft drin verbessern. Es werden die Wand- und eingebauten Kuchenschranke, die spezielle Ausrustung begrusst.

Auer der Kuche ist es wichtig, uber die Toilettenzimmer zu reden. Einverstanden hangt der Fan-schuj, davon, wo sie sich befinden, sehr vieles in unserem Leben ab. Ungunstig wird die Anordnung der Toilette in den Sud-, Sudwest- oder nordwestlichen Sektoren und in der Mitte vom Haus angenommen.

Die Sudtoilette provoziert die Konflikte und unterdruckt die Energie des Feurigen Phonixes. Besonders schlecht solche Anordnung fur die Menschen, die sich mit dem Business beschaftigen. Die Sudwesttoilette schwacht die Hauswirtin, stort die Partner- und familiaren Beziehungen. Die Nordwestliche Toilette schwacht den Mann-Wirt, entzieht den Schutz. Der Mann wird infantil, von ihm beginnen pomykat alle, wem nicht die Faulheit. Er verliert die Autoritat zuerst in der Familie, dann und in der Auenwelt.

Wenn Sie ernst beabsichtigt sind, das Haus laut den Traditionen der Fan-schuj, jenen, gewi zu planen, wird es besser sein, an die Fachkraft zu behandeln.