Der Mann fur das Leben. Oder fur die Liebe

Aber ich trete von den Begeisterungen nicht zuruck. Mir ist grausam, begeistert, hingerissen von sich aus unbekannten Grunden notig. Er entlasst mich in der Nacht ganz ruhig. Er ist bezaubernd und spottisch. Er verhohnt ein wenig es ist von mir notwendig, und ich entscheide aus dem unbekannten Grund, dass es sehr nett ist, und ich setze fort, mich selbst – eine, unterwegs nach Hause zu qualen, im dunklen Zimmer am geoffneten Fenster erwiesen, die Beine auf die Batterie gelegt – habe ich Zeit, ihm – und mich nachzudenken ich denke. Wer er solcher fur mich Der Mann fur die Liebe. Es gibt die unvernunftigen Frauen, die zum Selbstfoltern geneigt sind. Ich solche. Und unser solche viel. Es ist das Objekt der Wunsche notig – und deine Abende sind voll. Alle deine Dummheiten finden den Sinn. Du bist die Frau und dich rechtfertigt. Doch hat sich verliebt, und vieles schon nicht in deiner Macht.

Aber es gibt andere Manner, sie kommen wie die Rettung an oder du findest sie selbst, um von den eigenen Emotionen nicht durchzudrehen.

Das befriedigende System. Trostlich.

Ich werde wegen eines verruckt, wenn auch wegen meiner jemand anderer verruckt wird. Danach bleibt es nur ubrig, zu erganzen, dass keine Liebe ich verdiene.

Aber mit sich warum zu streiten Die Frau hat ein Bedurfnis – zu gefallen. Es ist fur den Kaffee am Morgen und des Kosmetikers nach den Feiertagen wichtiger. Es muntert auf, beeinflusst das Befinden und das Aussehen positiv. Ich will gefallen, ich gefalle auch diesem ich werde benutzen. Aber leider hat die Gerechtigkeit keine Prinzipien und die Regeln. Wieder einmal denke ich an einen Mann und ich begebe mich auf das Wiedersehen mit anderem. Es ist meine masochistische Natur mag sein, dies, ich wunsche, wen ich, aller Wahrscheinlichkeit nach nicht bekommen werde. So warum mir, alles Mogliche nicht zu bekommen

Der Mann wird die besondere Aufmerksamkeit nicht wenden, du bist gemalt oder nicht, ob du dicker ge worden bist, ob nach der Mode oder nach dem Geschmack bekleidet ist. Du bist ihm einfach notig. – so hat meine verheiratete Freundin gesagt, die viel vom Leben und uber einen Mann wei.

Was fur der Mann – Interessiere ich mich.

Der Mann fur das Leben.

Ich habe nachgedacht, was ich, zwischen dem Mann fur die Liebe und dem Mann fur das Leben ich zu wahlen nicht werde, weil schon seit langem gewahlt hat. Wenn ihn mit dem Rand des Auges angeschaut hat, spater hat gelauscht, spater hat das Herz nicht festgehalten und hat ihm ins Gesicht aufmerksamer hineingeschaut. Er sagte uber sich, daruber, was ihm gefallt. Und ich furchtete vor mir schon und verstand, dass ich bei ihm fufallig sitzen will und, fur den Hals umarmen. Ich bin fertig, ergeben owetschkoj zu werden, hinter ihm von den unbekannten Gassen zu gehen. Wie ublich, ich habe die Liebe gewahlt und aller Wahrscheinlichkeit nach hat sich geirrt. Aber es hat mir nicht gestort, uber anderen nachzudenken. Es gibt jemanden, wer wunscht sich um mich zu sorgen, zu begegnen und zu begleiten, sich fur meine Gefuhle, die nicht fur ihn zu interessieren. Also gibt es warum Mir nicht zu verschwinden. Man muss sich von den Farben, dem Wein und dem warmen Abend erfreuen, und bei, dem verwandten Eingang wegzusehen und die Wange fur den Kuss zu ersetzen – ist aller.

Wie dem auch sei, der Nacht bin ich zu den Hammeln zuruckgekehrt, das heit hat uber sie nachgedacht. Ich habe mich entschieden, rational zu sein. Die Plusse und die Minus, nicht fur die Auswahl – fur die Logik.

Der Mann fur das Leben. Welcher er

Der Sichere. Es ist sehr gut. Das, was es notwendig ist, uns, den unvernunftigen Madchen.

Der Verstehende. Er wird dich verstehen, wenn du es nicht verstehen willst. Wenn du fur die Stunde verspatest, weil das Treffen mit ihm beinahe vergessen hat.

Der Freigebige. Die Geschenke macht. Danke ihm. Ich erscheine eigennutzig und schlecht, so Aber mir nichts ist es vom Mann fur die Liebe notwendig. Auer ihm.

Kaum habe ich der Liebe nachgedacht, ich habe aufgehort, uber etwas vom Freund zu denken. Er ist klug, bose und unabhangig. Und ich bin nicht so ihm notig. Einfacher sagend, wird er ohne mich sehr gut umgehen. Unverstandlich sowohl frei. Der Zyniker als auch der Romantiker. Welche Plusse bei ihm Nur er selbst. Und es ist viel Minus.

Die Unsicherheit. Meine – darin. Die Manner fur die Liebe – die Menschen frei. Die Liebe ertragt die Verpflichtungen nicht. Ihre Grundlage – der gute Wille. Mein Mann kann zu jeder Zeit verlorengehen, und alle meine Krafte werden nicht ausreichen, um es zuruckzugeben. Ich verliebe mich nicht darin ist mein Problem – ich dachte, oschtschipywaja die Chrysanthemen, die von jemandem von anderem geschenkt sind. Von wem Ich bin dazugekommen, es Tausend Males zu vergessen. Es ist das Minus oder noch ein Plus. In wessen Nutzen Offenbar wasche ich nicht in.

Die Erwartung., Weil du immer darauf wartest, wen du magst. Eben du kannst nicht erwarten.

Die Angst. Nein, den Schrecken, dass du ihm nicht notig bist. Dieser Schrecken verwirrt. Eben fuhrt bis zur Grenze hin. Ich schalte das Telefon aus und ich entferne etwas weiter, um es nicht anzurufen.

Wird ausreichen, zu denken. Alles klar. Ich kann allein mit der Liebe nicht bleiben, weil ich vor ihr ihrer furchte ich will nicht bestimmen.

Am Morgen, wenn ich verstehe, was meine Liebe an Ort und Stelle, und ihr Objekt wo nicht bekannt ist, ich gelange bis zum Telefon. Dort zwei Schreiben vom Mann fur das Leben. Und des Wortes von der Liebe.

Zu solchem Moment der Verzweiflung verstehe ich, dass die Logik nicht mein ist.