Das Griechischparadies. Die Erfullung der Wunsche

Der fromme Wunsch

Ich bin ins Wohnzimmer, wie auf das Podium, in leicht glanzend schubke der zarten-Korallenfarbe … hinausgegangen

– Gott mein, was es, – des Antlitzes geflustert hat, und ihre Augen wurden vom Neid und der Begeisterung ausgedehnt, ist dass

– Des Antlitzes, halt sich fest, – habe ich aufgelacht. Ist ein Nerz, du erkennst sie vielleicht in der Schminke nicht

Des Antlitzes ist meine Freundin der Kindheit. Bei uns die Wochenendhauser nebenan. Viel mehr, bei mir das Wochenendhaus, und bei ihr die Villa. Bei die Antlitze uberhaupt ist aller ernster, als bei mir. Bei mir dwuschka, und bei ihr pentchaus, bei mir der Dienst, und bei ihr die Karriere, bei mir die Scheidung, und bei ihr die kirchliche Trauung, bei mir barachlo, und bei ihr die Sachen.

– Dass du verstehen wurdest, teuere meine! Diese Sache Haute couture, – sagt sie stolz, wenn etwas auf ihr aufgesetzt mir einige Bedenken erregt. Und fur den dichte Wald der Uberzeugungskraft veroffentlicht den Wert, – 40 Tausende!

Es, unbedingt, das Argument wichtig. Aber nur nicht fur mich., Weil mir die Bluse und fur 500 Rubeln irgendwelchen Unbekannten der Welt des Nahkombinates vollkommen gefallen kann. Wenn sie sympathisch und chudit. Es geht dir nur, – sagt fur solche Falle des Antlitzes, und hier ist nicht ganz klar, das Kompliment es oder dass es. Aber ich meine, infolge des lebenslustigen Charakters und der vollen Abwesenheit des Gefuhles des Neides, immer, dass das Kompliment, und deshalb bei uns mit Likoj die Beziehungen niemals verderben.

Aber es gibt bei meiner Freundin eine Sache, die fur mich ein Gegenstand der Geheimwunsche wurde. Einmal hat des Antlitzes aus Mailand norkowuju den Pelz angefahren, der auf dem Weihnachtenausverkauf fur 8 Tausend Euro gekauft hat. Mir traumte solches Geld nicht. Aber, wenn ich diesen Pelz anprobiert habe, in meine Seele hat sich die Trauer eingeschlichen. Solcher leichten, bequemen und schonen Kleidung bei mir war es niemals. Im Winter trage ich dublenku, die ich aus dem Schrank mit Muhe herausnehme – soviel wiegt sie der Kilogramme … Und puchowik mit meinen Abmessungen wird uberhaupt nicht aufgestellt.

So bei mir ist der fromme Wunsch erschienen. Mir schien es, unerfullbar. Einfach wusste ich nichts uber Griechenland … Das heit wusste, naturlich, vieles – also, im Rahmen des Schulprogramms und des Institutes, die Mythen dort, Iliada, sich die Olympiade und ganz solches, aber mich und vorstellen konnte nicht, dass solches Griechenland in Wirklichkeit.

Seine Majestat der Fall

Ich bin dorthin zufallig, im November geraten, – habe ich begonnen, das Erscheinen schubki den Antlitz zu erklaren. – in der Buchhaltung haben gefordert, damit ich otguljala neotgulennyj der Urlaub…

Und wo es otguliwat zu solcher Zeit Weder des Meeres, noch des Schnees … Also, nirgends. Das heit ist das Meer, naturlich, in irgendwelchem Thailand, aber bei mir allen die Woche, und dorthin meiner Meinung nach fur den Monat wirst du nicht fliegen. Der Scherz, naturlich, aber in jedem Scherz, Sie wissen … selbst

Im Allgemeinen wie immer in die Situation seine Majestat hat sich der Fall eingemischt. Ich bin irgendwie ins Geschaft als die Passage unweit von der Metro Flughafen gekommen. Dort ist viel es innerhalb klein pawilontschikow, und in ihnen den Pelz auf einen beliebigen Geschmack. Ich schaue manchmal dorthin hinein eben, um den Traum nachzuspeisen. Примерю-приценюсь-поторгуюсь-примерю-приценюсь-поторгуюсu… gehe ich eben weg. Anscheinend wie die Farbe mich oder die Fasson etwas nicht sehr modisch irgendwie totet. Also, werde ich mich bis zu folgendem Mal eben beruhigen., Weil die Preise, ich Ihnen eingestehen soll, ist es dort manisch einfach.

Ich habe mich und diesmal schon stolz versammelt, wegzugehen, aber plotzlich ist an das Buro Musenidis trewel gestoen. Also, ist eben gekommen. Und warum gibt es, es ist nichts dennoch sein. Man muss sagen, dass es im Buro es mir sofort gut wurde. Irgendwie haben und der Kaffee mir gegossen, sowohl haben gelachelt, als auch haben erfreut: Bei uns noch unzufrieden war es nicht! Es ist kurzer, ich werde keinen langen Eintritt machen, aber schon nach der Woche bin ich zu Griechenland fortgeflogen. Auf funf Tage.

Das Treffen mit Griechenland

Mit Ihnen solchen kam es niemals vor Sie haben des unbekannten Landes den Fu auf die Erde gesetzt und in diesen Augenblick haben verstanden: dieses Gluck, dass das Schicksal mich … hierher eingetragen hat Haben von der vollen Brust eingeatmet, und nach dem ganzen Korper wurde die Ruhe ausgegossen. Wurden ringsumher – der Gott du mein angeschaut, welche Schonheit, ja ebenso … nicht stattfindet

Ich sage uber den Service ja nicht – bis zum Hotel gerade erst auf den Handen haben nicht denunziert, im Hotel haben und wahrend aller funf Tage cholili gerade erst nicht geabkusst, verhatschelten und behuteten, alle Wunsche vorausahnend und (hier ubrigens regelnd wird bemerken, dass zwei Worter Musenidis trewel in Griechenland wie von Diesem-dieser gelten, offne sich!, und deshalb ich, wie nach dem Wink des Wunderstabes, ins gegenwartige Marchen geraten ist).

In den Strahlen der fur den Horizont herabfallenden Sonne vor mir lag die Stadt Saloniki, die Stadt aus meinen Traumen, den ich aller suchte-suchte, ja so im Traum … konnte die Alte Festung bei den Kusten des Termejski Golfes wie nicht finden hat mich in die Umarmungen geschlossen, ich habe den Kopf gehoben, um dem Gott fur dieses Treffen zu danken, und es hat solche unendliche Blaue … In diesen Augenblick Griechenland gesehen hat mein Herz von der Liebe durchbohrt…

Und dem Morgen, schon in Kastorje aufgewacht und buchstablich in den Sonnenstrahlen gebadet, das im Bergsee widergespiegelt wurde, die tausendjahrigen vom Regen gewaschenen Platanen, eng, blitzend mit der Sauberkeit ulotschki und wie die Spielhauschen mit tscherepittschatymi von den Dachern beleuchtend, schlenderte ich nach der Stadt, mit der ewigen Spiegelkuhle des Wassers, den Farben des herbstlichen Laubes, der alten Zeit der Fresken in byzantinisch zerkwach liebaugelnd.

Die Pelzstadt

Jedoch wird – und hier mich jede Frau – welche Erholung ohne Einkaufen verstehen Nein, ich war ganz und gar nicht im Begriff, den Pelz, mir es nicht nach der Tasche zu kaufen, ich war uberzeugt, aber in primerke, die Betrachtung und die Reise nach dem Ausstellungspelzzentrum Edika konnte ich, sich absagen nicht.

Also, und die Wahrheit, wo du noch solches sehen wirst Doch ist es grot in Europa die Ausstellung-Verkauf der Pelzerzeugnisse einiger Hundert Fabriken. Hier kann man die Pelze aus dem Nerz, des Zobels finden, die Fuchse, der Nutria, des Bibers, karakultschi, der Chinchilla, des Edelmarders, des Waschbaren, der Bisamratte, der Robbe (der Ringelrobbe), des Polarfuchses, surka – best in der Welt des Pelzes in Kastorju kommen aus Kanada, Amerika und Europa an.

Jemand behauptet, dass die Pelzproduktion hier in der byzantinischen Periode entstanden ist, jemand – dass in den Jahren der turkischen Herrschaft – in Wirklichkeit ist es nicht so wichtig. Es ist wichtig, dass sich die Wurzeln des Talentes der Meister pelz- die Stadte verschlungen haben und sind in der Tiefe der Jahrhunderte verlorengegangen.

Die Handarbeit

Meister Kastori nahen die Pelze so geschickt, dass ihre Methode des Nahens die Stickerei erinnert. Die Geheimnisse dieser merkwurdigen Meisterschaft wurden aus der Generation in die Generation ubergeben. Deshalb haben alle Behauptungen daruber, was schubki aus den Stuckchen des Nerzes, der Pfoten oder lobikow ein Ergebnis der Computermontage ist, unter sich keine Grundung nicht. Solche Erzeugnisse werden genaht und werden nur manuell – und darin ihr Hauptvorteil herstellt.

Naturlich, jetzt gibt es in den Fabriken die moderne Ausrustung, aber den Menschen fallt wahrhaftig die Juwelierarbeit zu. Gerade von dieser Kunst wird
Kastorja nicht ein Jahrhundert geruhmt, sie und hat das Know-How den Produzenten aus anderen Landern ubergeben. Und jetzt behaupten in Griechenland, dass sich hinter dem Rucken eines beliebigen Kurschners in Europa (in selben Italien, zum Beispiel, wo unterscheiden sich die Preise fur die Pelze von griechisch- zigfach) die Vorfahren aus Kastori stehen.

Anderthalb Stunden wurden mir darauf gefordert, sie zu sehen ist meine schubku. Die Farben der Teerose oder der hellen Koralle, sie floss auf dem Licht uber, als ob die zarte, wunderliche Blume, flaumig peszowym vom Kragen und dem Glanz des Nerzes verfuhrend. Ich bin stillgestanden, ist saworoschenno, und erstarrt wenn den Preis gehort hat, hat verstanden: in Moskau fur solches Geld werde ich den Mantel anstandig sogar nicht kaufen! Ich habe die Losung sofort ubernommen – nicht bezweifelnd, nicht nachdenkend, wirst du nachdenken, ein mein Gehalt!

Im Bus nach dem Weg am kleinen Stadtchen Kalambaka, das meine folgende Unterkunft in Griechenland werden sollte, mich, an die Brust die Originaltasche Ediki mit dem Schatz gedruckt und vom Gluck blinzelnd, war ganz uberzeugt, dass das Wichtigste in meiner Fahrt schon geschehen ist. Aber Griechenland hat fur mich noch eine Uberraschung … vorbereitet

Schwebend uber der Erde

Eingehullt vom geisterhaften Licht, das durch den herbstlichen Nebel durchdringt, so verlorengehend, so vor den Augen wieder erscheinend, sind diese Abgrunde und otwesnyje die Abhange mir von den geheimnisvollen Dekorationen fur den phantastischen Film erschienen. Wie von der Erde, in der Mitte der Ebene, die sich auf viele Dutzende der Kilometer erstreckt, uber Kalambakoj sind zwanzig vier riesenhafte Felsen gewachsen, die in den Himmel gerichtet sind. Sagen, sie sind unter dem Wasser Millionen Jahre ruckwarts entstanden, wenn hier das Meer war.

Auf den Gipfeln der Felsen, auf der Hohe 600 Meter, fast kamen in den Wolken die Umrisse der altertumlichen Kloster zum Vorschein – als ob der Schopfer sie vom Himmel auf der Handflache gesenkt hat, aber fing nicht an, auf die Erde zu stellen, und hat naher zu sich … abgegeben Oder, kann, er wollte die stolzen Kopfe der Felsen durch die majestatischen Kranze schmucken Einige ihnen, und die Wahrheit, an mich haben die ruhigen Personen der Einsiedler, sich bemuhend erinnert, unbegreiflich zu begreifen, ins Gesicht dem Gott … hineingeschaut

Diese mystische Stelle, den Monchsstaat, sawisscheje zwischen dem Himmel und der Erde, hat mich von der Groe und wahrhaftig der nicht Erdschonheit geschuttelt. Ich werde mich seinen Namen fur immer – die Meteore, oder Schwebend in der Luft merken.

Das heisse Wasser

Ich wei nicht, kann, mir und hat Gluck gehabt, aber, wo ich in Griechenland in dieser eigenartiger Tage erschien, ich dort fur immer bleiben wollte. Und in schonen Saloniki, und in prachtigem Kastorje, und in marchenhaftem Kalambake. Selb ist es und in Arideje geschehen, der meine Reise beendet.

Wenn mich, wenn ich dorthin angekommen bin, gefragt haben, fehlt woran noch mir in dieser das Gluck, hatte ich geantwortet: Nur die Baden! Ich bin gewohnlich einfach ich gehe in den Urlaub im Sommer weg, wenn man alle Wasserbecken nach ihrer geraden Bestimmung verwenden kann. Aber nicht umsonst ist die beruhmte Phrase Und bei uns, in Griechenland, allen! Von alle des Lieblingsfilmes hat sich in den Aphorismus verwandelt!

In Griechenland und ist das Baden jederzeit des Jahres, es zeigt sich. Naturlich, wenn das ganze Jahr uber aus der Erde die heissen Quellen, es schlagen, unkompliziert zu organisieren. popleskatsja und poneschitsja in der heissen Heilfreilichtquelle, die noch von den Zeiten Romischen Reichs bekannt ist, und nach, in tawerne zu speisen, winzig kalmartschikow in kljare oder das Hammelfleisch auf dem Grill, und auf den Imbiss – die hausliche Konfiture aus den Tomaten oder den jungen Walnussen bestellt, was angenehmer sein kann

Ich will … hier leben – ich dachte, in der gemutlichen Nummer des kleinen Hotels unter das Knistern des Brennholzes im angezundeten Kamin … einschlafend

Reich weinen auch

Des Antlitzes hat meine Erzahlung laut wschlipywanijem unterbrochen. Und ich weinte, und ja-ja-ja ja-ja, – sie, – jenes Malediven, so war es die Kanaren, und mir nirgends nicht so o-o gut-o-o! Und der Pelz bei mir – soviel der Alten, und irgendwelche gewohnlich-ja-ja ja-ja!!! Wie jetzt, was dieser solches-e-e e-e.

Ich ponimajuschtsche habe gelachelt: weine nicht, die Freundin!!! Wir werden dorthin zusammen in die Neujahrsferien fahren Noch werden wir dazukommen!