Damit der Kopf … nicht weh tat, Wie fur die Feiertage nicht zu ermuden

Bringen die Neujahrsfeiertage dem Menschen nicht nur die Freude und die Schwachung oft. Ziemlich oft ermuden die Menschen von den langwierigen Feierlichkeiten des Neuen Jahres. Immerhin gibt es als als Woche des erzwungenen Muiggangs ist allzu sehr. Auerdem, einige erinnern sich noch nicht solche einstigen Zeiten, wenn am 1. Januar den Menschen gestatteten, sich zu erholen, und um 2. aller schon gingen zur Arbeit los.

Aber spater wurden die Ausgehtage zu den Neujahrsfeiertagen aller hinzugefugt und wurden hinzugefugt. Im Endeffekt, die Lange neujahrs- der Feiern hat irgendwelche karikierte Schattierung erworben. Freilich, werden in 2014 im Winter wir uns ein wenig weniger erholen, aber das Wesen davon andert sich nicht — der Feiertag kann umorit des Menschen das Neue Jahr ist vorhergehend und fur viele als das schwierige Arbeitsjahr am meisten reiner. Und auf das heit etwas Grunde.

Der Grund erste. Sind die Neujahrsfeiertage vor allem die Eile, den Larm, die Ankunfte der Gaste oder die Wanderung zu Gast. Wenn der Mensch die larmenden Gesellschaften, so ihm allen ohne Bedeutung, und mag wenn der Mann oder die Frau die Stille und die Einsamkeit mogen, so kann die standige Anwesenheit unter den Menschen nicht auf dem moralischen Zustand in der besten Weise gesagt werden. Das heit, dem intensiven Verkehr mit den Freunden-Freunden ist es schlankweg perekormitsja moglich. Und es bedeutet, dass die langen Ausgehtage weder die Freude, noch der Befriedigung bringen werden.

Der Grund zweite. Es kommen solche Menschen vor, denen die ungehemmte Heiterkeit nicht notwendig ist, und von den larmenden Tafeln oder den Spaziergangen bei ihnen beginnt, der Kopf weh zu tun und, die Stimmung zu verderben. Gerade solche Einzelganger ermuden fur die Neujahrsfeiertage am meisten viel Ubriger in der Regel., Weil und niemanden kranken darf es nicht, aber ist es auf der Seele vom standigen dichten Verkehr unangenehm.

Der Grund dritte. Wenn der Mensch im Laufe des Jahres viel arbeitete und tatsachlich erholte sich nicht, so konnen sich die Neujahrsfeiertage fur ihn nicht von der angenehmsten Seite umwenden. Wenn allen ringsumher feiern, amusieren sich und, dass traurigst, ohne Ma die alkoholischen Getranke anwenden, ist es kompliziert, von solchen Versuchungen festgehalten zu werden. Und spater, schon nach den Feiertagen, wird der Kopf … stark weh tun

Im ubrigen, es gibt die Weisen, auf welche Weise, neujahrs- die Mudigkeiten zu vermeiden und, ein normaler Mensch dann, wenn aller schon naotdychalis und naprasdnowalis zu bleiben.

Die Weise erster. Um von den Feiertagen nicht zu ermuden, muss man sich nur mit jenen Menschen umgehen, die angenehm sind. Zum Beispiel, das Neue Jahr leise und im Kreis der Familie durchzufuhren, und am Neujahrsmorgen ist es einfach, zu gehen, in der Wald spazieren zu gehen. Und noch kann man die Neujahrsmorgendammerung auf der Strae begegnen, sogar ungeachtet des Frostes. Man sagt, dass sehr tonisirujet von der Mudigkeit eben befreit.

Die Weise zweiter. Befriedigend fur sich einige Beschrankungen zu stellen. Zum Beispiel, sich zu feiern und nur in die Neujahrsnacht zu amusieren. Und sich alle ubrigen freien Tage nicht mit den reichlichen Zechereien zu beschaftigen, und, in der frischen Luft zu spazieren, zu Hause weniger zu sein, ins Kino oder das Theater auszusteigen. Das heit gibt es mehreres Essen und Spirituosen, und aller wird in der vollen Ordnung.

Die Weise dritter. Wenn Sie nicht gern haben, zu Gast zu gehen oder, die Gaste zu ubernehmen, und laden allen zu sich durcheinander ein oder drangen sich auf, ist das die sichere Weise, den intensiven Verkehr zu vermeiden an den Feiertagen aus der Stadt abzufahren. Wobei man, aufs Land einfach fahren kann, aber, niemandem aus den Freunden-Freunden nichts zu sagen. Und noch kann man sagen, dass Sie in die Dienstreise und abfahren, wie es traurig ist, werden auer der gewohnheitsmaigen Gesellschaft Neujahr feiern. Die Freunde, naturlich, zuerst werden popereschiwajut, und Sie spater vergessen., Weil sie das festliche Neujahrskarussell uberfluten wird.

Die Weise vierter. Man kann noch mehr mit als radikaler Weg und Neujahr feiern im Ausland gehen. Zum Beispiel, das Handy abzuschalten und, dorthin, wo den ewigen Sommer und das warme Meer zu fahren. Prufen Sie nach, ohne Vaterchen Frost, des Schneewittchens, der Tanne und der Mandarinen der Wunsch, eine Woche nacheinander zu feiern wird verschwinden von sich aus. Doch eine Sache, wenn du die Neujahrsfeiertage zusammen mit allem, in der Gesellschaft der Landsleute bemerkst, die das Neue Jahr genauso, wie auch Sie mogen. Aber ganz andere Sache ist sich im Land zu erweisen, wo es keine lange Neujahrsferien gibt, und darauf, wer im Tanz unter den Palmen wahrend vieler Tage gedreht werden wird, werden wie den Anormalen anschauen.

Im Allgemeinen, es gibt viel Weisen, neujahrs- die Mudigkeiten zu vermeiden. Die Hauptsache ist selbst wenn einen von ihnen auszunutzen. Damit spater der Kopf nicht weh tat, und ist es uberhaupt — fur nicht krank es ware die durchgefuhrten Neujahrsfeiertage … ziellos