Die Suppe aus der Stachelbeere

Das Fleisch halten schadlich nicht nur die Vegetarier aller Lander und der Volker – schadlich es nannten noch die altertumlichen Weisen.

Ubrigens die modernen Arzte, obwohl vollstandig nicht empfehlen auf das Fleisch zu verzichten, erkennen immerhin an, dass es die Stoffe, die ins Risiko des Infarktes oftmals vergrossern, der Atherosklerose enthalt, ist als die Nieren und die Leber krank.

Wenn ohne Fleisch umzugehen es gelingt nicht, so beraten die Fachkrafte, das Fleisch des Huhns, der Truthenne, des Kaninchens zu bevorzugen. Und beim Kochen des Rindfleisches, des Schweinefleisches, des Hammelfleisches, das erste und zweite Wasser nach dem Aufkochen zusammenzuziehen. Und das Fleisch das dritte Mal zu Wasser nur uberflutet, kann man die Suppe kochen und, die zweiten Platten vorbereiten. Nutzlichst halten die Diatassistenten den Fisch, kislomolotschnyje die Lebensmittel, das Gemuse und die Fruchte. Die Falten bei den Frauen erscheinen auf etwas Jahre spater, wenn sie die Nusse und die Samen mogen.

Ich denke, dass es im Sommer in die Hitze, Vegetarier zu werden nicht nur leicht ist, sondern auch es ist angenehm. Und das Plus dazu zur Belohnung Sie bekommen Sie die gesturzten Kilogramme und … des Jahres. Die Gangart wird leicht, und beginnt, zu scheinen, dass die Flugel hinter dem Rucken gewachsen sind.

Die Rezepte fur die Erwerbung dieses Wohls

Die Milch-Erbsensuppe

1 Glas der trockenen Erbse; der l des Glases der Buchweisengrutze; 1 Liter der Milch; 3 Glaser des Wassers; das Salz, die Butter nach dem Geschmack.

Die Erbse fur die Nacht einzuweichen, spater auszuwaschen, mit dem neuen Wasser zu uberfluten und, 35-40 Minuten zu kochen. Ausgelesen, obscharennuju zu erganzen, den ausgewaschenen Buchweizen, zu salzen. Bis zur Weichheit zu kochen. Wenn die Grutze weich wird, die Milch, das Ol, wieder zu erganzen, bis zum Kochen und powarit noch eine bestimmte Zeit auf dem langsamen Feuer hinzufuhren.

Die Suppe aus der Stachelbeere mit den Nussen

2 Glaser der Stachelbeere; 2 reptschatyje die Zwiebeln; der l des Glases der verflachten Walnusse; 13-20 g des Krauts der Petersilie; 1 Art. des l. Die Qualen; 1 Art. des l. Des Zitronensaftes; das Pflanzenol; das Salz nach dem Geschmack.

Die Zwiebel, obscharit auf dem Pflanzenol zu verflachen, die verflachten Nusse zu erganzen, der l des Glases des Wassers und bis zur Weichheit der Zwiebel zu loschen. Im Liter des kochenden Wassers im Kochtopf, das Mehl und den Zitronensaft zu trennen. Die Zwiebel und die Nusse von der Pfanne, das verflachte Kraut der Petersilie zu erganzen, zu salzen, vom Feuer abzunehmen. Die Stachelbeere abgesondert abzukochen, zu zerreiben, in die Bruhe zu erganzen. Die Suppe kaum warm oder gekuhlt mit grenkami zu servieren.

Der Salat naiprostejschi

2 frische Gurken; das Bundel des Radieschens; 2 Eier; die Mischung der sauren Sahne und der Mayonnaise; das Salz, den Pfeffer nach dem Geschmack.

Die Gurken von den kleinen Stuckchen, das Radieschen von den feinen Kreisen zu schneiden. Die Eier hartgekocht und porubit zu schweien. Allen zu vermischen, zu salzen, zu pfeffern, von der Mischung der sauren Sahne und der Mayonnaise zurechtzumachen. Oben mit dem verflachten Kraut des Dills zu bestreuen.

Die Koteletts aus der roten Bohne

1 volles Glas der roten Bohne; 2 Stuckchen des Weibrots; 1-2 reptschatyje die Zwiebeln; 15 g des Krauts der Petersilie; das Mehl; die Semmelbrosel; das Pflanzenol; das Salz nach dem Geschmack.

Die Bohne fur die Nacht einzuweichen, am Morgen das Wasser zusammenzuziehen, neu zu gieen und, bis zur Bereitschaft abzukochen. Zusammen mit der Zwiebel, dem Kraut der Petersilie und ist es rasmotschennym im Wasser vom Brot vorlaufig, durch den Fleischwolf zu drehen. Das Hackfleisch zu salzen, zu pfeffern, die Qualen bis zur Konsistenz kotletnogo des Hackfleisches zu erganzen. Es ist gut, zu vermischen, die Koteletts zu bilden und, auf dem Ol auf der Pfanne zu braten.

Der Salat aus den Fruchten und den Beeren

200 g die Erdbeeren; 200 g der Aprikosen; 200 g die Sukirschen; 4-5 Blattchen der Minze; der Honig nach dem Geschmack; die saure Sahne.

Alle Fruchte auszuwaschen. Die grosse Erdbeere in 4 Teile, klein auf zwei zu zerschneiden. Aus den Aprikosen und der Sukirsche, die Kerne herauszunehmen. Die Aprikosen in 4 Teile, die Sukirsche zu zerschneiden, in 2 Teile zu teilen. Allen zu vermischen, den Honig zu erganzen, mit den verflachten Blattern der Minze zu bestreuen und, von der sauren Sahne zurechtzumachen.

Oladi aus dem Kohl ohne Mehl

Der Kohl; die Eier; das Pflanzenol; das Salz.

Den Kohl klein porubit, zu salzen, soviel der Eier zu erganzen, damit sich die zahflussige Masse ergeben hat. Oladi vom Loffel auf die Pfanne mit dem Ol und obschariwat von zwei Seiten auszustellen.

Die Apfel mit possypkoj

4 Apfel; der l des Glases der verflachten Nusse; 150 g der Sahne; 100 g des Zuckers; 2 Art. des l. Des Honigs; 1 Art. des l. Der Butter.

Die Apfel auszuwaschen, abzuwischen und auf die langen holzernen Stabchen zu pflanzen. Die Nusse obscharit auf der Pfanne und auf den Teller auszuschutten. Der Zucker mit dem Honig, dem Ol und den Sahnen, im Kochtopf, uwariwat der Minuten 15 bis zur Bildung der weichen Masse aufzukochen. Okunut in diese Masse abwechselnd die Apfel, damit sie vollstandig abgedeckt wurden, obwaljat in den Nussen und auf die Platte, damit obsochli zu legen.

Die Torte mohren-

3 Glaser des Mehls; 1 Glas der klein geriebenen Mohren; 1 Glas des Zuckers; 1 Paket der Butter; die Teesoda auf der Spitze des Messers, getilgt vom Zitronensaft; das Salz nach dem Geschmack.

Fur die Creme: der l des Glases der sauren Sahne; des Glases des Zuckers; 1-2 Art. des l. Gerieben zedry der Zitrone.

Samessit den Teig und es in 3 Teile zu teilen. In die Fladen ins Rollen zu bringen und, in der Backrohre zu uberbacken. Die saure Sahne mit dem Zucker zu ruhren, zedru zu erganzen, wieder zu ruhren. Die fertigen Fladen einen auf anderem zu legen, proslaiwaja von der Creme und fur 5-6 Stunden in den Kuhlschrank zu stellen.

Die Bowle

250 g die Erdbeeren; 250 g der Himbeere; 200 g der Aprikosen ohne Kerne; 2 Apfelsinen; der Zucker nach dem Geschmack.

Die Erdbeere und die Aprikosen in zwei Halften, die Apfelsinen mit den Stuckchen, die Himbeere vollstandig zu zerschneiden, nach dem Geschmack vom Zucker und auf die Tage einzuschlafen, an den Kuhlschrank zu stellen. Vor dem Servieren, mit 1 Liter des fest aufgebruhten Tees und 2 Flaschen des Mineralwassers, zum Beispiel, narsana zu uberfluten.