Die Badeanzuge. Die Strandmode

Die Badesaison ist geoffnet! Wie den Sommer am Ufer des Flusses oder des Teiches, des Meeres oder des Ozeanes prima zu genieen. Die Stranderholung, die sportlichen Unterhaltungen – ist es ohne es unmoglich, des gegenwartigen Sommers vorzustellen. Diese einfachen Freuden beginnst du, starker zu schatzen, uber einige Tatsachen aus der Geschichte – zum Beispiel, daruber erkannt, was nur in kupalnych die Wagen Ende das XVIII. Jahrhundert konnten, in Europa baden: die Wagen mit den holzernen oder Planewanden, die ins Wasser nach den speziellen Schienen oder in Begleitung von den Reitreitern vorbeikamen. Sie stellen vor, wieviel mussten die Handlungen begehen, dass es einfach ist, auf den Strand auszusteigen!

Auerdem badeten damals die anstandigen Menschen in der Einsamkeit oder in der Gesellschaft der Freunde eines Fubodens. Ja-ja, die gemeinsamen Baden der Manner und der Frauen waren nur am Anfang des XX. Jahrhunderts erlaubt. Diese Beschrankungen jetzt kommen im Kopf, wie auch das Aussehen kupalnych der Anzuge der Vergangenheit, ahnlicher auf die gewohnliche Kleidung, als auf die Badeanzuge im modernen Verstandnis ganz nicht zurecht.

Aber nichtsdestoweniger, neu – gut vergessen alt! Das Hauptthema der modischen Saison der Sommer – 2014 ist ein Retro. Die Strandmode der zweiten Halfte des vorigen Jahrhunderts ist auf die Umschlage der Glanzzeitschriften und die Podien wieder zuruckgekehrt.

Die Zeit zusammen mit der Gromutter, die Fotografien ihrer Jugend zu revidieren, um uber die modischen Strandtendenzen im Bilde zu sein. Die Badeanzuge aus den Sammlungen der Sommer – 2014 sind entgegengesetzt, dass die letzten 20-30 Jahre aktuell waren. Der Minibikini haben die Badehosen mit der uberhohten Taille sowohl den tauben Ausschnitten als auch der Buste mit der klassischen Tasse ersetzt. Es ist das aktuellste Modell des Badeanzugs.

Sie erinnern sich die Bilder aus wintaschnych der Zeitschriften an die Mode, in die kupalnyj der Anzug nicht einfach Kleidung fur die Seefahrt, und schneller sogar von der Kleidung, die fur diesen oder jenen Fall herankommt war In dieser Saison in der Auswahl des Badeanzugs gilt auch die Regel: die Weise soll bis zu den Kleinigkeiten durchdacht sein. Wenn Sie auf koktejlnuju die Party beim Schwimmbad im Begriff sind, so kann man in den Sammlungen die unglaublichen Gestalten aus den ganzen Badeanzugen, tatsachlich erinnernd die Kunstwerke aufsuchen. Mit solchen Modellen wird die Auswahl der Zubehore eine komplizierte Sache: die Schuhe, die Zubehore und der Schmuck sind in diesem Fall obligatorisch. Obwohl man zu bemerken braucht, dass auch man im Falle der einfacheren Badeanzuge sich in ukraschatelstwe nicht abzusagen braucht: die Ohrringe, das Kollier, die Armbander, den Kopfverband, des Hutes, pareo – das ahnliche Kleingeld kommen uberflussig am Strand niemals vor.

Noch ein wichtiges Moment in der Auswahl des Badeanzugs ist eine Farbenzusammenstellung. Nach der Analyse der Sammlungen den Sommer – 2014, kann man die Schlussfolgerung daruber ziehen, was printy in dieser Saison als die Eintonnenmodelle um vieles popularer sind. Ubrigens ist die Tendenz, die im Satz die Feiglinge und die Buste aus verschiedenem Stoff vermutet, schon nicht so aktuell. Sogar sind im Gegenteil, die Satze aus einem Material, bestehend der Buste, trussikow und des Rockes popular. Solche Dreien sind davon bequem, dass man die Buste wie der Topp tragen kann, was sehr bequem ist: in den Berg der Kursaison mussen Sie die Reihe in die Garderobe nicht verteidigen, auerdem Sie werden die Stelle in Ihrer Strandtasche einsparen, was in langwierigen Reisen oder mit den Exkursionen nach der Kuste manchmal sehr wichtig ist.

Wenn uber die Neuheiten in der Sphare der Strandmode, so kann man die Badeanzuge mit den Sielen empfehlen, die silikonowymi von den Einschuben von innen fertiggestellt sind, zulassend zu sagen, sie auf dem Korper zu fixieren. Es ist fur den aktiven Zeitvertreib besonders aktuell. Es sind die Modelle mit dem pushup-Effekt, der die Formen korrigiert, wobei wie der Buste, als auch des funften Punktes auch interessant. Dafur, wer sich zum Badeanzug vom praktischen Standpunkt verhalt, man kann die Marken empfehlen, die sich nur auf der Kleidung fur die Seefahrt spezialisieren. Moglich, es werden die supermodischen Modelle nicht, aber dafur man kann uberzeugt darin sein, dass die Materialien und decke werden der hochsten Qualitat. Solche Badeanzuge kann man sogar im Schwimmbad verwenden, in dem chlorirowannaja das Wasser gewohnlich auf die Stoffe und die Zeichnungen sehr aggressiv gilt.

Die Braunung hat in die letzten Jahre aufgehort, ein Objekt des Fetischs zu sein. Moglich, deshalb wird der Badeanzug jetzt wie notwendig mindestens dem Stoff fur die maximale Braunung, jetzt er das modische Instrument fur die Bildung der Weise nicht wahrgenommen. Den Badeanzug ist es einfach, in den Ton pareo wenig auszuwahlen, jetzt spielt er die wichtige Rolle, den Ton und die Stilistik aufgebend. Den Besuch auf den Strand in den modischen Ausgang – seine Hauptaufgabe umzuwandeln! Die Weise a la 70 vom Bikini aus dem Jeansstoff, der Lederjacke, dem Hut und dem stilvollen Schmuck, und kann, sportlook mit dem Satz der Neonfarbe in der Kombination mit bomberom oder den romantischen geschlossenen Badeanzug a la Retro mit dem weien Regenmantel und den Zubehoren in den Ton – jetzt in der Mode nicht die Sachen und ein-einzige Stil, und die Moglichkeit, von verschiedene zu sein.

Der geschlossene oder offene Badeanzug Bequem oder schon Man braucht sich, von der Suche der Antworten auf diese Fragen nicht zu bemuhen, es ist besser, und zu nehmen in den Urlaub der Badeanzuge mehr geschwacht zu werden. Die Strandmode beschrankt in der Auswahl tatsachlich nicht, und der Badeanzug, der im Urlaub gekauft ist, kann ein Anfang der netten Tradition werden, an den Urlaub oder die angenehme Reise in der Zukunft erinnernd.

Und doch entsteht bei der Durchsicht der modischen Sammlungen die Frage – inwiefern sich das Podium und das reale Leben unterscheiden Ob man auf den Strand den Badeanzug mit dem Regenmantel anzuziehen braucht, wie die Designer empfehlen Ob man podiumnyje die Gestalten gedankenlos zu kopieren braucht Die Antwort auf diese Frage soll jeden fur sich selbst finden, die Mode generiert die Ideen mit dem Vorrat immer. Moglich, man braucht, sie buchstablich nicht wahrzunehmen, sondern auch, zu verneinen, fur die neuen modischen Trends nicht Interesse zeigend, ist es auch falsch.