Die Behandlung vom Honig

Teddybar Winni Puch mochte den Honig, aber mochte die Bienen – dafur nicht, dass sie so schmerzhaft stechen. Die wahrhaften Bewunderer der Behandlung von den Lebensmitteln der Bienenzucht in der Begeisterung von allem, was mit den Bienen – vom Honig, propolissa verbunden ist, matotschnogo der Milch und sogar von den Bienen, weil so stechen ist es nutzlich.

Der Nutzen des Honigs

Der Honig besteht auf 78 % aus den Zuckern (lewulsy, der Glukose, der Sacharose, maltosy), auf 20 % aus dem Wasser und auf 2 % – aus den Mineralsalze. Es ist das tatsachlich energetische Doping, deshalb den Sportlern, den Menschen, die die schwere Arbeit erfullen, den Kindern im Laufe der explosionartigen Steigerung und den genesenden Patientinnen nutzlich.

Der Honig enthalt die nutzlichen Fermente und die Mikroelemente, die fur unsere Organe und die Stoffe notwendig sind. Es ist das Kalium, das Kalzium, das Magnesium, das Phosphor, das Jod, das Eisen. Wobei der Inhalt im Honig einiger Mikroelemente ihrer Konzentration im Blut des Menschen genau entspricht! Auerdem gibt es im Honig die Biogenstimulatoren, die den Tonus des Organismus erhohen: die Vitamine В2, В6, pantotenowaja und folijewaja die Sauren.

Die besondere Aufmerksamkeit der bakteriziden Handlung des Honigs – auf Kosten des naturlichen Antibiotikums, das von den Bienen produziert wird. Die altertumlichen Griechen und die Romer verhinderten die Beschadigung des Fleisches so: bewahrten es im Honig.

Ubrigens im Unterschied zu anderen Lebensmitteln, den Honig niemals plesnewejet. Ungeachtet was besteht er aus den Zuckern und enthalt die Fermente, sogar die Ansteckung des Honigs plesnewymi gribkami wozu nicht bringt: gribki darin kommen einfach um.

Die Sorten des Honigs

Sie bestimmen nach der Farbe, dem Geruch, dem Geschmack. Die besten Sorten des Honigs – hell. Kommen unter ihnen ganz farblos, durchsichtig, wie das Wasser vor. Gleichzeitig enthalten die dunklen Sorten des Honigs mehr Mineralsalze, die unserem Organismus nutzlich sind. Gewohnlich riecht der Honig es ist sehr angenehm. Sind akazijewyj und linden- besonders aromatisch. Aber treffen sich auch die nicht attraktiven Aromen – zum Beispiel, beim Tabakhonig.

Der akazijewyj Honig – einer der Besten. Ist in flussiger Form durchsichtig, und bei sassachariwanii wird wei und kristallinisch, den Schnee erinnernd.

Der gretschischnyj Honig – von dunkel-gelb mit der rotlichen Schattierung bis zu dunkel-braun. Er unterscheidet sich durch das eigentumliche Aroma und den Geschmack: er wie kitzelt die Kehle. Darin ist viel es Eisen und Eiweisse. Deshalb ist es es nutzlich, bei der Blutarmut anzuwenden.

Linden- – einer popularst. Frisch, er ist sehr duftig, durchsichtig, nach der Farbe – hellgelb oder grunlich. In der Volksmedizin den Lindenhonig verwenden bei der Erkaltung auch als potogonnoje das Mittel.

Der Himbeerhonig unterscheidet sich durch den zarten Geschmack – wie taut im Mund. Er der weien Farbe, mit dem sehr angenehmen Aroma.

Der Apfelhonig – hellgelb, zart, su, mit dem entzuckenden Aroma.

Propolis

Propolis, oder den Bienenleim, – der klebrige, harzige Stoff mit dem angenehmen Geruch, der grunlich-braunen Farbe. Die Bienen produzieren und verwenden propolis fur das Verkitten der Spalten im Bienenkorb, samurowywajut von ihm die Schadlinge, die in den Bienenkorb gerieten.

Es wird angenommen, dass die Bienen es aus dem Harz der klebrigen Holznieren mit der Erganzung des Blutenstaubs der Pflanzen herstellen. Der Bestand propolissa ist dies: der Harze und der Balsame – 55 %, der atherischen Ole – 10 %, des Wachses – 30 %, des Blumenblutenstaubs – gehen 5 %, auerdem in den Bestand propolissa die aromatischen Stoffe ein.

Uber die aktive mikrobizide Handlung verfugend, behindert propolis die Entwicklung der entzundlichen Prozesse. Deshalb die Salbe mit propolissom verwenden bei den Brandwunden und obmoroschenijach, bei der Hamorrhoide, beim Schnupfen (fuhren ins Nasenloch den wattierten Tupfer mit der Salbe), bei den Erkrankungen der weiblichen sexuellen Wege, fur die schnelle Heilung der Wunden und der Schnitte, bei den Aalen, des Ausschlages auf der Haut ein, bei der Radikulitis (wtiranije in die Haut der Salbe mit dem Durchwarmen von der blauen Lampe).

Den Extrakt propolissa verwenden bei tonsillitach, die Entzundung des mittleren Ohres. Beim Magengeschwur des Magens und dwenadzatiperstnoj nehmen die Darme auf 20 Tropfen im warmen Wasser, die Milch 1,5 Stunde vor dem Essen 2-3 Male im Tag.

Die Salbe mit propolissom

Nehmen Sie die Vaseline, heizen Sie es im emaillierten Geschirr an und erganzen Sie klein naresannyj propolis. Ununterbrochen ruhrend, streben Sie nach der Auflosung propolissa. Durch eine Schicht des Mulls filtern Sie die Salbe ab und uberfluten Sie in die Dose. Bereiten 10, 15, 20, 30 und die 40-prozentigen Salben vor.

Der Extrakt propolissa

Nehmen Sie 100 ml des 70-prozentigen Spiritus, erganzen Sie in ihn 20 g verflacht propolissa, gestatten Sie, im Laufe von 3 Tagen bei der Zimmertemperatur bestanden zu werden, die Flasche und nach Ablauf von dieser Frist profiltrujte durch den Mull periodisch aufschuttelnd.

Propolis gegen hundert Plagen

Das Stuckchen propolissa von der Groe um der Erbse zerquetschen Sie bis zum Zustand des flachen Fladens, unterbringen Sie auf die Schwiele, pribintujte. Durch 3 Tage nehmen Sie die Binde ab, die Schwiele schneiden Sie ab.

Bei der Grippe und der Angina, sowie fur ihre Prophylaxe das Stuckchen propolissa von der Groe von 1-2 Erbsen halten Sie im Mund, die Sprache jenes zu einer, so zu anderer Wange hinuberwerfend. Fur die Nacht nehmen Sie nicht heraus. Die Tage zu halten.

Beim Zahnschmerz halten Sie das Stuckchen propolissa von der Groe von 1-2 Erbsen im Mund beim kranken Zahn, bis Sie die Aufnahme beim Zahnarzt erwarten.

Bei der Kieferhohlenentzundung werden das Wasser im Kochtopf aufkochen, gieen Sie dorthin des Halbteeloffels der 30-prozentigen Tinktur propolissa ein. Recht gut atmen Sie ukutajtes uber diesem Kochtopf eben.

Fur die Behandlung chronisch kolita (die Entzundung des dicken Darms, die von den Schmerzen gezeigt wird, den Krampfen und dem Durchfall) nehmen Sie die 20-prozentige Tinktur propolissa. Man muss auf 40 Tropfen der Tinktur auf das Glas des warmen Wassers 1 Stunde vor dem Essen 3 Male im Tag ubernehmen. Die Dauer des Kurses – 30-40 Tage.

Die Ohrenentzundung wird mit Hilfe der Tinktur propolissa so behandelt: sorgfaltig den ausserlichen Gehordurchgang vom Eiter bei der Hilfe turundy gereinigt, fuhren Sie in ihn rein turundu, angefeuchtet in der 30-prozentigen Tinktur propolissa ein. Setzen Sie die Prozedur taglich im Laufe von 10-15 Tagen fort.

Das Bienengift

Die wissenschaftliche Tatsache – sind die Bienenzuchter von der Gicht, dem Rheuma und anderen Erkrankungen der Gelenke seltener krank. Eigentlich ist das Bienengift gefahrlich – die Bienen produzieren es fur den Schutz, und in den groen Dosen ruft er die motorische Lahmung. Also, ist und in klein ein schones Mittel der Behandlung krank, der gewohnlichen der Handlung schwierig nachgebenden Medikamente.

Die Behandlung vom Bienengift – apiterapija. Ihnen setzen auf die Haut die Biene, und jene sticht schmerzhaft. Die mehr fortgeschrittene Weise – die Innenhaut- oder subkutane Injektion des Praparates, das aus dem Bienengift vorbereitet ist – apitoksina. Apiterapija immer soll unter Kontrolle des Arztes, da die Komplikationen – die allergische Reaktion auf den Bienenbiss moglich sind, bis zur Entwicklung des Schockzustandes mit dem Verlust des Bewusstseins und der Unterdruckung der Arbeit des Herzes und der Atmung durchgefuhrt werden.

Schalam die Bienen ersetzen die ausserlichen Oberflachen bder und der Schultern. In den ersten Tag zieht sich der Patient uschaleniju (ja solcher Terminus unter!) einer Biene, auf folgend – zwei, auf dritten – dr
ei, und so bis zu 10 Tagen, im Laufe von denen er 55 uschaleni bekommt. Im Laufe von 2 Kurse (anderthalb Monate) bekommt der heldenhafte Patient 150 uschaleni.

Gewohnlich wird das Bienengift befriedigend verlegt. Dem gesunden Menschen nach dem einzelnen Biss bleibt die Rotung und die Anschwellung, es beunruhigt das Gefuhl des Brennens. Aber, wenn den Menschen 200-300 Bienen gleichzeitig angreifen werden, es wird die scharfe Vergiftung des Organismus, drohend von der Todesgefahr entstehen. Es sind gegen das Bienengift die Kinder, die alteren Leute, allergiki am meisten empfindlich.

Die matotschnoje Milch

Was des Allgemeinen bei der Biene mit der Kuh Sowohl jene als auch geben andere die Milch. Die Arbeitsbienen (matotschnym von der Milch) futtern der Larven, wie die Kuh des Kalbes, und es matka noch trinkt. Die matotschnoje Milch enthalt die unersetzlichen Aminosauren und es ist die aktiven Stoffe, die fur die Normalisierung des Stoffwechsels des Menschen nutzlich sind biologisch. Deshalb matotschnoje verfugt die Milch tonisirujuschtschim, antimikrobisch, protiworadiazionnym, immunomodulirujuschtschim und der fordernden Handlung. Es hilft bei der Asthenie, die Neurasthenie, der Depression, die Ubermudung, die Atherosklerose, der Stenokardie.

Gewohnlich ubernehmen nach der Kapsel mit matotschnym von der Milch fur die halbe Stunde bis zum Essen 2-3 Male im Tag im Laufe von 10-20 Tagen. Dabei legen die Kapsel unter die Sprache schlucken matotschnoje die Milch nicht, ihm gestattend, durch die Schleimhaut des Mundes – im Magen es einzudringen verliert die Aktivitat.