Der pikante Besuch

1. Ob die Tupfer gefahrlich sind

Die Tupfer sind sehr bequem und sicher, wenn es sie zu verwenden richtig ist. Den Tupfer innen halten es kann ist 4 Stunden, doch das Blut – der ausgezeichnete Nahrboden fur die Bakterien nicht langer, die die Entzundung der Scheide – scharf waginit herbeirufen konnen. Den Tupfer herauszuziehen es ist notig, bis er feucht. Wenn trocken werden wird, wird mit ihm viel schwieriger zurechtkommen! Es zu machen es ist notig sehr langsam, den fliessenden schuttelnden Bewegungen: das Blut einsaugend, nimmt der Tupfer rasbuchajet im Umfang eben zu.

2. Wie die Verlegungen wahrend der Monatlichen oft zu tauschen

Machen Sie es notwendigerweise – aller hangt von der Intensitat der Absonderungen ab, aber sogar darf man nicht bei sehr durftig mit einer und derselbe Verlegung den ganzen Tag gehen. Im Laufe von den Tagen, sie ersetzen muss es dreimal und unbedingt – fur die Nacht. Verfolgen Sie es!

3. Ob stringi schadlich sind und welche Wasche es besser ist, zu bevorzugen

Bei der unteren Wasche drei Hauptaufgaben, mit denen stringi nicht zurechtkommen. Erstens sind trussiki, bestehend von zwei ljamotschek, um schlecht verwendet verschiedenen Geschlechtes der Absonderung einzusaugen. Zweitens schutzen sie vor dem Kontakt mit der Kleidung tatsachlich nicht, die Sie oben tragen und die sich mit der auerlichen Umgebung – bei weitem steril beruhrt, wie Sie selbst verstehen! Und drittens, sie warmen nicht, weil die Schicht der Luft zwischen trussikami und der Haut, die die Warme festhalt, solch hier fehlt. Deshalb sind, wer stringi in die kalte Jahreszeit tragt, mehrmals ofter uretritom und der Zystitis krank. Solche Wasche ist im Sommer, als am Anfang des Fruhlings viel passender! Ziehen Sie stringi im Schlafzimmer an, und zur ubrigen Zeit gehen Sie in trussikach aus der Baumwolle mit elastanom oder den ihm ahnlichen Fasern, die guten ussadku die Erzeugnisse gewahrleisten. Lastowiza soll aus dem hundertprozentig naturlichen Stoff sein!

4. Jetzt erlauben in vielen Geschaften, die Wasche anzuprobieren: die Feiglinge uber der Strumpfhosen, den Bustenhalter – auf den nackten Korper. Als es kann bedrohen

Fruher hingen in den Abteilungen der unteren Wasche die Erklarungen davon, dass es primerke, der Ruckgabe oder dem Austausch nicht unterliegt. Jetzt hat sich alles geandert, obwohl nicht zum Besten. Doch ist die Gefahr der Ansteckung von einigen Infektionen vollkommen real! Die Erreger von einer Kauferin konnen zur Wasche vollkommen geraten und bei nachfolgend primerke werden sich auf dem Korper bei anderem erweisen. In der Gruppe des Risikos – die Frau mit der geschwachten Immunitat und mit unbedeutend die Beschadigungen der Haut – die Mikroverletzungen, die Schabigkeiten, den Kratzern, den Schrammen. Mit dem Kontaktweg, werden gnojnitschkowyje der Infektion – streptokokkowyje und stafilokokkowyje insbesondere ubergeben.

Zur Zeit primerki trussikow existiert die Gefahr, den Virus des Papilloms des Menschen und gerpessa der Geschlechtsorgane, sowie urogenitalnyj chlamidios und kandidos (die MIlchfrau aufzugreifen). Das Risiko kann man mehrmals verringern, wenn trussiki auf die Strumpfhosen und die Wasche anzuprobieren, aber leider sind Sie und in diesem Fall vor der mikroskopischen Zecke – des Erregers der Kratze nicht geschutzt. Und pedikules – lobkowyj, platjanoj (einfach der Lausebefall) vollkommen tatsachlich, in der Anprobekabine der Kabine zu erwerben. Betreffs des AIDS, der Syphilis und der Gonorrhoe beunruhigen Sie sich nicht: sich von ihnen durch die untere Wasche anzustecken es ist unmoglich – die Erreger dieser Erkrankungen kommen in der auerlichen Umgebung viel zu schnell um.

Immerhin haben es sich auf primerku entschieden Aus dem Geschaft heimgekehrt, duschen Sie sich, und gekauft obnowki waschen Sie unbedingt. Und es ist am besten, sich in die Wascheboutique begebend, den Umfang der Taille, beder, der Buste und den Kreis unter der Brust zu messen. Diese vier Zahlen wissend, kann man die Wasche nach der Tabelle der Ubereinstimmung der Umfange (auswahlen sie ist im Geschaft), es muss auch dann nicht, die Anprobekabine von der Kabine benutzen.

5. Welche Mittel es besser ist, fur die intime Hygiene zu verwenden

Nur wusch nicht! Seine rn-Kennziffer stimmt mit waginalnym nicht uberein: die Seife enthalt das freie Alkali, das die schwache-sauere Umgebung der Scheide neutralisiert, den Boden fur bakteriell waginosa und der Reihe anderer gynakologischer Erkrankungen schaffend. Die antibakterielle Seife ist zweimal gefahrlich: doch beeinflusst es nicht nur negativ das saurehaltige-alkalische Gleichgewicht der Scheide, sondern auch zerstort die nutzliche darin lebende Mikroflora, zur Entwicklung der MIlchfrau beitragend. Die farbige Seife, mit dem starken Parfumgeruch passt fur podmywanija auch nicht, da den Reiz herbeiruft. Bevorzugen Sie die Kinderseife oder das spezielle Gel fur die intimen Stellen. Das Gel fur die Dusche auch, unerwunscht zu verwenden: er verfugt uber die selben Mangel, dass auch die Seife.

Die tuckische Sechs

In die Liste der haufigsten weiblichen Erkrankungen gehen mastopatija, die MIlchfrau, bakteriell waginos, die Erosion schejki matki und ihre Entzundung – zerwizit, sowie endometrios ein.

Die Tucke dieser Erkrankungen darin, dass lange Zeit sie asymptomatisch verlaufen konnen, aber spater erklaren sich von den Komplikationen sofort, die es leichter ist, wie bekannt zu verhindern, als zu behandeln.

So dass versaumen Sie den prophylaktischen Besuch zum Gynakologen und mammologu nicht, selbst wenn Sie nichts beunruhigt.